Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ben Zucker: Vor seiner Sänger-Karriere war er im Gefängnis

Schlagerstar packt aus  

Ben Zucker war vor der Karriere im Gefängnis

18.12.2019, 11:36 Uhr | Spot on News, t-online.de, sth, dpa

Ben Zucker: Vor seiner Sänger-Karriere war er im Gefängnis. Sänger Ben Zucker: Er war mit Schlagerkönigin Helene Fischer auf Tour. (Quelle: imago images/STAR-MEDIA)

Sänger Ben Zucker: Er war mit Schlagerkönigin Helene Fischer auf Tour. (Quelle: STAR-MEDIA/imago images)

Ben Zucker war auf Tournee mit Helene Fischer. Doch bevor seine Karriere als Sänger begann, hatte er es nicht leicht. Er musste sogar für kurze Zeit ins Gefängnis.

Sänger Ben Zucker war 2018 für zwei Echos nominiert. Im selben Jahr begleitete er Schlagerstar Helene Fischer auf ihrer Stadiontournee. Sein Album "Wer sagt das?!" landete 2019 auf Platz drei der deutschen Charts. Doch so erfolgreich war er nicht immer.

Einen echten Tiefpunkt erreichte der Musiker im Jahr 2010: "Nach einer Prügelei bekam ich einen Strafbefehl wegen Körperverletzung über 2.400 Euro. Die konnte ich nicht bezahlen und musste acht Tage in den Knast. Den Rest der Strafe durfte ich mit Sozialstunden ableisten", sagte er laut "Bild"-Zeitung.

Er sagte seiner Mutter: "Da muss ich jetzt durch"

Wie Ben Zucker in dem Gespräch weiter verrät, wollte er sich damals nicht finanziell von seiner Mutter helfen lassen: "Vor dem Knast-Antritt bin ich zu meiner Mutter gefahren und habe gesagt: 'Ich will nicht, dass du mir das Geld leihst, ich gehe ins Gefängnis. Da muss ich jetzt durch'", sagt der Künstler. Seine Mutter habe ihn damals zum Gefängnis gefahren. "Ben ist dann durch das große Tor gegangen, um die Haft anzutreten. Das bricht dir als Mutter das Herz", erinnert sie sich im Doppelinterview.

View this post on Instagram

...mit meiner wundertollsten Mama...bei Udo. :)

A post shared by Ben Zucker (@ben_zucker_musik) on

Und obwohl es nur wenige Tage waren, machte der Gefängnisaufenthalt Ben Zucker schwer zu schaffen: "Damals habe ich mir gedacht, das war es jetzt mit dir. Jetzt bist du ganz unten angekommen! Ich habe den Alltag mit den schweren Jungs hautnah erlebt, das war hart. Im Knast schauen die Wärter morgens erst mal nach, ob man sich nicht umgebracht hat", erzählt er von jenen acht Tagen im Jahr 2010.

Ben Zucker hat vorher Toiletten geschrubbt

Bis der 34-Jährige Karriere machen konnte, musste er einen steinigen Weg gehen. Um Geld zu verdienen, habe er sogar Toiletten geschrubbt. "Ich war mir für nichts zu schade", erzählte er vor einem Jahr dem "Südkurier".

Er habe sich aber immer Jobs in der Musikwelt gesucht – etwa als Backstage-Betreuer in Berlin. "Ich habe die Räumlichkeiten sauber gehalten, darunter auch das Klo", sagte der Sänger. "Wenn ich die Halle nach dem Konzert ausgefegt hatte, habe ich mich oft mit meiner Gitarre auf die Bühne gesetzt und mir vorgestellt, wie es ist, dort zu spielen."

Erst 2016 wurde Zucker von seiner Plattenfirma entdeckt. Die große Karriere nahm an Fahrt auf. Mittlerweile ist Zucker mit Sängerin Helene Fischer auf Tournee und tritt dabei als ihr Vor-Act auf. Auf seiner eigenen Tour mit seinem Debütalbum "Na und?!" kommt er im November auch nach Stuttgart.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal