Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Feinde fürs Leben? Dieter Bohlen über Verhältnis zu Sylvie Meis und Gottschalk

"Feinde fürs Leben"  

Dieter Bohlen räumt mit Gerüchten über Showkollegen auf

19.12.2019, 10:55 Uhr | iger, t-online

Feinde fürs Leben? Dieter Bohlen über Verhältnis zu Sylvie Meis und Gottschalk. Dieter Bohlen: In einem Video spricht er jetzt offen über die Beziehung zu seinen Kollegen aus der Showbranche. (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Dieter Bohlen: In einem Video spricht er jetzt offen über die Beziehung zu seinen Kollegen aus der Showbranche. (Quelle: Andreas Gora/imago images)

Zwischen Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk gibt es immer wieder Sticheleien. Auch über das Verhältnis zwischen Sylvie Meis und dem Poptitan wird oft spekuliert. Das sagt der DSDS-Juror dazu.

Dieter Bohlen ist ein Allroundtalent im Showgeschäft. Regelmäßig produziert er mit den verschiedensten Künstlern Nummer-eins-Hits, ist als Juror bei abendfüllenden Unterhaltungssendungen im TV zu sehen und sucht dabei die Talente für morgen. Auch Thomas Gottschalk gilt als Titan des Entertainments. Öffentlich kam es zwischen ihnen immer mal wieder zu Sticheleien. In einer Talkshow zum Thema Botox sagte Gottschalk kürzlich, dass er nicht so enden wolle wie Bohlen. Nun hat der DSDS-Juror in einem Video auf Instagram erklärt, was wirklich dahinter steckt. Dabei räumte er auch über Gerüchte mit Sylvie Meis auf.

"Am Ende des Jahres drehen einige voll durch. Fake News werden hier beseitigt", schrieb Bohlen zu dem Clip, den er mit seinen Fans teilte. In diesem sagte er zu Beginn: "Sylvie Meis und ich haben uns total zerstritten, sind Feinde fürs Leben? Glaubt doch die Scheiße nicht. Wir haben Spaß auf der Bühne zusammen gehabt. Wir mögen uns total gern."

Die beiden saßen von 2008 bis 2011 und dann noch mal im Jahr 2018 in der Jury von "Das Supertalent". In der aktuellen Staffel wurde sie von Sarah Lombardi ersetzt. Nach ihrem Ausscheiden sei sie besonders Dieter Bohlen und dem Team dankbar gewesen. Ein böses Wort fiel bis heute nicht.

"Ich will auch nicht so aussehen wie er"

Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen hatten erst kürzlich einen Schlagabtausch. Der ehemalige "Wetten, dass ..?!"-Moderator hat in einer Talkshow über das Thema Botox gesprochen und meinte, er wolle nicht "enden wie Bohlen". Dieter hat dazu eine klare Meinung.

Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk: Die spaßige Aufnahme stammt aus dem Jahr 2003. Zu dieser Zeit war Bohlen in der Show von Gottschalk zu Gast.  (Quelle: imago images/Sven Simon)Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk: Die spaßige Aufnahme stammt aus dem Jahr 2003. Zu dieser Zeit war Bohlen in der Show von Gottschalk zu Gast. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Den Followern erklärte er nun: "Thomas Gottschalk hat sich über meine Haut beschwert und ich mache auf jugendlich und er will nicht so aussehen wie ich. Ich will auch nicht so aussehen wie er", bekräftigte der 65-Jährige. Doch dann zeigt er sich versöhnlich: "Alles ist gut. Wir schaffen das. Bald ist das Jahr um."

Mehr als 40.000 Menschen haben innerhalb von vier Stunden den Beitrag bereits aufgerufen. Die Fans freuten sich über die offenen Worte des Poptitans. Ein Abonnent schrieb: "Du bist ein toller Mensch, ein Familienmensch. Bleib einfach so wie du bist." Eine andere Nutzerin kommentierte: "Du siehst blendend aus. Lass dir nichts erzählen." Dafür gab es auch drei rote Herzen vom Poptitan.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal