HomeUnterhaltungStars

Lady Gaga spricht mit Oprah Winfrey über Vergewaltigungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm kritisiert Bayern-Star heftigSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Lady Gaga spricht über Vergewaltigungen

t-online, spot On news

Aktualisiert am 07.01.2020Lesedauer: 2 Min.
US-Sängerin Lady Gaga bei einer Benefizveranstaltung in New York.
Lady Gaga ist bekannt für ihre extremen Looks: Der Star gewann im vergangenen Jahr für den Song "Shallows" einen Oscar. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

US-Sängerin Lady Gaga ist einer der größten Popstars der Welt. Im Interview mit Moderatorin Oprah Winfrey spricht sie über ein lebensveränderndes Trauma und wie sie es heute schafft, damit umzugehen.

Im Gespräch mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey für das "Oprah Magazine" hat die amerikanische Sängerin Lady Gaga über Erlebnisse gesprochen, die sie noch heute in ihrem täglichen Leben beeinflussen, wie Sie oben im Video sehen. Im Alter von 19 Jahren sei sie mehrmals vergewaltigt worden, erzählte sie im Interview. Noch immer habe sie deshalb mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) zu kämpfen, das Trauma habe sie noch nicht verarbeitet.


Jahrgang 1986: Diese Stars wurden im selben Jahr geboren

Schauspieler Robert Pattinson: 13. Mai 1986
Model Irina Shayk: 6. Januar 1986
+11

"Ich hatte niemanden, der mir half, ich hatte keinen Therapeuten, ich hatte keinen Psychiater, ich hatte keinen Arzt, der mir da durchhalf", sagte die "Shallows"-Sängerin weiter. Sie sei einfach plötzlich ein Star geworden, der die Welt bereist und vom Hotelzimmer über die Tiefgarage in die Limo und zur Bühne hastet. Mit den Folgen ihrer Erlebnisse habe sie sich schlicht "nie beschäftigt".

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

"Intensiver Schmerz"

Irgendwann fing die 33-Jährige nach eigener Aussage an, in ihrem ganzen Körper "unglaublichen, intensiven Schmerz" zu spüren. Dieser habe das schlimme Gefühl direkt nach der Vergewaltigung imitiert, so Gaga, die im Herbst 2017 bereits erklärte, an Fibromyalgie zu leiden. Dabei handelt es sich um eine chronische Krankheit, die Muskel- und Gelenkschmerzen verursacht.

Jahrelang litt sie unter Schmerzen und wusste nicht, woher er kam. "Ich hörte einfach nicht auf, mich zu bewegen und zu arbeiten und zu tanzen, durch den unglaublichen Schmerz hindurch." Dies sei sehr frustrierend gewesen. "Ich hatte Angst zu sterben", sagte die 33-Jährige. Sie habe etwa fünf Jahre so gelebt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nach einem Nervenzusammenbruch habe sie eingesehen, dass sie Hilfe brauche. "Alles ist aus einem bestimmten Grund geschehen. Alle die Dinge, die mir passiert sind, musste ich durchmachen", so der Star. Gott habe ihr zeigen wollen, dass sie erst diesen Schmerz erleben musste, um anderen Menschen in einer ähnlichen Situation helfen zu können. Ihre Mission sei es, das Gesundheitssystem für psychische Erkrankungen zu verbessern.

Über den Täter will die Sängerin nicht sprechen, auch, um ihr Trauma nicht noch einmal durchleben zu müssen. "Das ist meine persönliche Entscheidung. Ich hoffe, dass die Welt das respektiert." Ausschnitte des Interviews sehen Sie oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Oprah Magazine: Lady Gaga Gets Emotional During Oprah's 2020 Vision Tour: "I Was Afraid I Was Gonna Die”
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lady GagaOprah WinfreyVergewaltigung
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website