Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Michael Wendler – Seine Mutter äußert sich zu Nacktfoto: Das ist er nicht

"Hab's gesehen, als er Bube war"  

Michael Wendlers Mutter spricht über Nacktfoto

22.01.2020, 17:31 Uhr | t-online.de, joh

Michael Wendler – Seine Mutter äußert sich zu Nacktfoto: Das ist er nicht. Sänger Michael Wendler auf der Bühne: Seine Mutter ist überzeugt, dass das Nacktfoto von ihm nicht echt ist. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Sänger Michael Wendler auf der Bühne: Seine Mutter ist überzeugt, dass das Nacktfoto von ihm nicht echt ist. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Seit Tagen beschäftigen sich Twitter-Nutzer mit der Frage, ob das aufgetauchte Nacktfoto von Schlagersänger Michael Wendler echt ist oder nicht. Seine Mutter glaubt, die Antwort zu kennen. 

Christine Tiggemann, die Mutter des Schlagersängers Michael Wendler, spricht in einem Interview mit RTL über das Nacktfoto ihres Sohnes. Seit Tagen kursiert das Gerücht bei Twitter, ein echtes Bild, auf dem das beste Stück des Sängers zu sehen ist, sei im Internet aufgetaucht. Aber ist es wirklich das beste Stück des Wendlers, das darauf zu sehen ist?

"Nein, das ist nicht echt. Ich hab's ja gesehen, als er ein Bube war", ist sich Christine Tiggemann sicher. Sie hält das Bild für eine Fotomontage.

Sie hat das Bild von einer Freundin bekommen

Eine Freundin habe ihr das Foto zugeschickt, erzählt sie im Interview. "Wir haben den Kopf geschüttelt. Nein, das kann gar nicht sein. Das ist ein Unding."

Die Reaktion von Wendlers Mutter sehen Sie oben im Video.

Von der Beziehung ihres Sohnes zu einer jüngeren Frau hält die 72-Jährige allerdings nicht viel – Wendlers Freundin ist 19 Jahre alt, er selbst 47. "Das ist ja heute leicht gemacht, Nummern austauschen und sich verabreden. Der fühlt sich dann toll, wenn er von jungen Mädels angehimmelt wird", sagt Christine Tiggemann. Über Laura sagt sie: "Was hat die denn schon geleistet, außer sich ausziehen?"

Das Foto von Michael Wendler war vor vier Tagen im Internet aufgetaucht. Woher es kam, ist noch nicht geklärt. Seitdem gibt es Hunderte Tweets dazu, in denen der Sänger ordentlich auf die Schippe genommen wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal