Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Anzeige von Wendler wegen Parodie: Oliver Pocher "gespannt auf Anklage"

Nach Laura-Müller-Parodie  

Michael Wendler will Pocher verklagen – der schießt zurück

04.02.2020, 10:48 Uhr | sow, t-online

Nach Anzeige von Wendler wegen Parodie: Oliver Pocher "gespannt auf Anklage". Oliver Pocher: Michael Wendler bietet seiner Meinung nach viele Momente zum Fremdschämen.  (Quelle: imago images / Joachim Sielski)

Oliver Pocher: Michael Wendler bietet seiner Meinung nach viele Momente zum Fremdschämen. (Quelle: imago images / Joachim Sielski)

Die Reaktion von Oliver Pocher und seiner Frau Amira Aly auf das Auto-Geschenk von Laura Müller sorgte für große Erheiterung – nur Michael Wendler konnte nicht lachen. Der Schlagerstar will jetzt klagen. 

"Schaaaaatzi" und "Baaaaaaby" standen im Mittelpunkt der längst berühmten Parodie, die Oliver Pocher und seine Frau Amira Aly über die sozialen Medien verbreiteten. Gegenstand des Spotts: Eine Geschenkaktion von Laura Müller für ihren Freund Michael Wendler. Der "Sie liebt den DJ"-Interpret bekam von seiner Freundin einen Pick-up geschenkt und wurde dabei gefilmt – die 19-Jährige stellte das Video postwendend auf Instagram und erntete schließlich die Parodie der Pochers. 

Doch Michael Wendler zeigt sich von dem Humor alles andere als begeistert. Er kündigt nun an, juristisch gegen Oliver Pocher vorgehen zu wollen. Auf seinem Instagram-Profil hieß es am Samstagabend in einer Story: "Hiermit wird bekannt gegeben, dass Laura Müller und Michael Wendler Strafanzeige gegen Oliver Pocher gestellt haben!" Grund seien Urheberrechtsverletzungen und Beleidigung. Welche Parodien des Comedians Grund für den Streit sind, zeigt das Video oben in diesem Artikel.

Pocher nimmt es nicht so schwer und postet einen Screenshot der Wendler-Drohung auf seinem Facebook-Profil. "BREAKING NEWS!! ‬‪Bin sehr gespannt auf die Anklage", schreibt der Comedian dazu und setzte einen Kussherzchen-Emoji ans Satzende. Doch damit nicht genug. Um den Zoff der Beiden noch so richtig anzuheizen, postet Pocher eine Umfrage mit dem Titel "Ist Michael Wendler die Lachnummer der Nation?"

Zum jetzigen Zeitpunkt (Sonntag, 11 Uhr) sprechen sich 96 Prozent der mehr als 92.000 Stimmen für "Ja" aus. Noch am 30. Januar gab Pocher im Interview mit RTL bekannt, dass Wendlers Verhalten "an Fremdscham teilweise nicht zu überbieten" sei. Außerdem erklärte der 41-Jährige: "Dann haben wir gemerkt, wie der aktuelle Kontostand vom Wendler ist und dass er sich gar keinen Anwalt leisten kann." Zumindest bei Letzterem scheint der Comedian daneben zu liegen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal