Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Marlene und Claus Lufen: Ehe-Aus bei Moderatoren-Paar nach 23 Jahren

Unter Tränen verraten  

Ehe-Aus bei Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen nach 23 Jahren

13.05.2020, 16:32 Uhr | mbo, t-online.de

Marlene und Claus Lufen: Ehe-Aus bei Moderatoren-Paar nach 23 Jahren. Marlene Lufen: Nach 22 Ehejahren haben sie und ihr Mann sich getrennt. (Quelle: imago images / Future Image)

Marlene Lufen: Nach 22 Ehejahren haben sie und ihr Mann sich getrennt. (Quelle: imago images / Future Image)

Gemeinsam mit drei weiteren bekannten Frauen hat Marlene Lufen eine YouTube-Sendung. In einer neuen Folge offenbart die Moderatorin unter Tränen, dass sie und ihr Mann getrennt sind. 

"Veränderungen schmerzen – und sind eine Chance" heißt eine der neuesten Episoden der YouTube-Show "Lasst uns reden, Mädels!" von Marijke Amado, Saskia Valencia, Motsi Mabuse und Marlene Lufen. Alle vier erzählen in der Ausgabe von bewegenden Erlebnissen. Letztere spricht erstmals über die Trennung von ihrem Mann Claus und kann dabei ihre Tränen nicht zurückhalten.

"Wir haben das akzeptieren müssen"

"Ich habe eine sehr schöne Ehe und eine sehr schöne Familie. Aber die Ehe hat es nicht überstanden und letztes Jahr haben wir das akzeptieren müssen", erklärt Lufen ihren Mitstreiterinnen. Sie hätte immer das Gefühl gehabt, nicht ohne ihren Mann, den "Sportschau"-Moderator Claus Lufen, sein zu können. Sie habe immer gedacht: "Es darf sich nichts verändern. Dann erkennt man irgendwann: Die Veränderung ist schon da." Man wolle das vielleicht nicht so hinnehmen, aber man müsse. Man wisse zu jedem Zeitpunkt zwar nicht wie es weiter geht, aber es gehe weiter, meint die 49-Jährige. 

Claus Lufen: Er und Marlene Lufen waren seit über 20 Jahren veheiratet. (Quelle: imago images / Jan Huebner)Claus Lufen: Er und Marlene Lufen waren seit über 20 Jahren veheiratet. (Quelle: imago images / Jan Huebner)

"Dass man auch sich selbst genügt und in sich selbst die Kraft findet, das Leben anzugehen, dass man nicht nur mit dem Partner existiert", müssen man nach über 20 Ehejahren eben erstmal wieder herausfinden, sagt die "Frühstücksfernsehen"-Moderatorin. Sie sei erst einmal "in so einer Trauerphase" gewesen, "dass ich mich selbst gar nicht wieder erkannt habe". Mehr wolle sie nun aber nicht zu dem Thema sagen. Dafür bekommt sie von den Frauen in der Runde aufmunternde Worte, beispielsweise, sich immer an die schönen gemeinsamen Momente zu erinnern und nicht etwa nach Fehlern zu suchen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal