Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sabia Boulahrouz ist wieder Single – Liebes-Aus nach einem Jahr

Liebes-Aus nach einem Jahr  

Sabia Boulahrouz ist wieder Single

14.05.2020, 10:31 Uhr | JaH, t-online, spot on news

Sabia Boulahrouz ist wieder Single – Liebes-Aus nach einem Jahr. Sabia Boulahrouz: Die 42-Jährige ist wieder Single. (Quelle: imago images / Future Image)

Sabia Boulahrouz: Die 42-Jährige ist wieder Single. (Quelle: imago images / Future Image)

Erst im April 2019 hatte Sabia Boulahrouz ihre neue Beziehung zu ihrem Freund, einem Hamburger Gastronomen, öffentlich gemacht. Nun, fast genau ein Jahr später, ist alles schon wieder aus und vorbei. 

Foto-Serie mit 5 Bildern

Nach etwas mehr als einem Jahr Beziehung gehen Sabia Boulahrouz und ihr Freund wieder getrennte Wege. Das Liebe-Aus mit einem Gastronomen aus Hamburg bestätigte die 42-Jährige jetzt im Gespräch mit "Bild". Der Grund: Man habe unterschiedliche Ansichten vom Leben gehabt.

Nicht der passende Deckel für ihren Topf 

"Für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel. In diesem Fall war es nicht der passende", erklärt Sabia Boulahrouz demnach. Man sei aber im Guten auseinandergegangen und sie wünsche ihrem Ex "nur das Beste". Ihr gehe es gut, sie sei nun sehr "befreit" und genieße die Zeit mit ihren drei Kindern. Sabia Boulahrouz hatte die Beziehung im April 2019 öffentlich gemacht.

Schlagzeilen durch Beziehung mit Rafael van der Vaart 

Jahrelang war Sabia Boulahrouz als Frau an der Seite von Fußballer Khalid Boulahrouz bekannt. Später dann kam die gebürtige Hamburgerin mit dem Niederländer Rafael van der Vaart zusammen. Die Beziehung sorgte für viele Schlagzeilen, vor allem wegen des angeblichen Streits mit Sabias ehemaliger besten Freundin Sylvie Meis. Das Model war zuvor acht Jahre lang mit dem Fußballer verheiratet, die beiden haben einen gemeinsamen Sohn.

Viele hätten durch die Beziehung zu van der Vaart und den offenbar daraus resultierenden Auseinandersetzungen mit Meis ein falsches Bild von ihr bekommen, sagte die dreifache Mutter im April 2019 dem "Playboy": "Da wurde ein Image von der Boulevardpresse kreiert, die Geschichte hat sich ja auch lange genug für die verkauft." Damals ließ sie sich für das Erotikmagazin in Frankreich ablichten. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: