Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dieter Bohlen: 14-Jähriger Sohn Maurice Cassian ist ganz der Papa

Ganz der Papa  

Dieter Bohlen: Sein Sohn sieht ihm immer ähnlicher

26.05.2020, 07:28 Uhr | t-online.de, loe

Dieter Bohlen: 14-Jähriger Sohn Maurice Cassian ist ganz der Papa. Dieter Bohlen: Der Pop-Titan hat sechs Kinder. (Quelle: imago images/Plusphoto)

Dieter Bohlen: Der Pop-Titan hat sechs Kinder. (Quelle: Plusphoto/imago images)

Durchdringender Blick, coole Pose auf dem Chefsessel – so sieht man Dieter Bohlen häufig bei DSDS. Vielleicht hat sich Sohn Maurice dort einiges abgeguckt. Die Gene zumindest sind unverkennbar.

Der 14-jährige Maurice Cassian ist Dieter Bohlens viertes Kind. Seine Mutter ist Estefania Küster. Die beiden trennten sich aber bereits 2006 – ein Jahr nach seiner Geburt. Inzwischen würde sich die Verwandtschaft zum Pop-Titan nicht mehr leugnen lassen: Maurice wird langsam aber sicher zu einem jungen Mann und zeigt unverkennbare Züge seines Vaters.

Auf seinem neusten Instagram-Bild posiert Maurice ganz lässig auf einem edlen Sessel. Er trägt ein Football-Shirt der "Vikings"-Mannschaft, eine weite Baggie-Jeans und Skaterschuhe. Cool blickt er direkt in die Kamera. 

Maurice hat fast 10.000 Fans auf Instagram und knapp 30.000 YouTube-Abonennten, die er auf seinem Kanal "Cassz" hauptsächlich mit unterhaltsamen "Unboxing"- und Skater-Videos versorgt. Bewundernswert daran: Fast alle Videos nimmt er in einem perfekten Englisch auf.

Auch das Unterhaltungstalent liegt in der Familie

Das Unterhaltungs-Gen scheint er somit ebenfalls von seinen Eltern mitbekommen zu haben. Schließlich ist seine Mutter Tänzerin und kann auch diverse Fernsehauftritte verzeichnen. Dieter Bohlen ist seit den Achtzigern mit Modern Talking in der Musikbranche bekannt und das Gesicht der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar".

Gemeinsam mit seiner Mutter, ihrem Ehemann Marcus Heidemanns und seinen drei jüngeren Geschwistern lebt Maurice auf Mallorca. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal