Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Hollywoodstar Emma Watson in Aufsichtsrat von Luxuskonzern berufen

Sie ist eine "Pionierin"  

Emma Watson in Aufsichtsrat von Luxuskonzern berufen

16.06.2020, 21:03 Uhr | JaH, AFP, t-online

Hollywoodstar Emma Watson in Aufsichtsrat von Luxuskonzern berufen . Emma Watson: Sie wurde in den Vorstand von Luxuskonzern Kering berufen. (Quelle: imago images / Prod.DB)

Emma Watson: Sie wurde in den Vorstand von Luxuskonzern Kering berufen. (Quelle: imago images / Prod.DB)

Als Hermine wurde sie in den "Harry Potter"-Filmen berühmt. Doch mittlerweile steht Emma Watson für so viel mehr. Das finden auch die Aktionäre einer einflussreichen Unternehmensgruppe. 

Emma Watson gehört künftig dem Aufsichtsrat des französischen Luxuskonzerns Kering an. Die Aktionäre stimmten dem Vorschlag auf einer Hauptversammlung am Dienstag zu. Neben der britischen Schauspielerin wurden zudem der Ex-Chef der Schweizer Bank Credit Suisse, Tidjane Thiam, und Jean Liu, Chefin des Fahrdienstleistungsunternehmens Didi Chuxing, in den Aufsichtsrat berufen.

"Pionierin" im Bereich "ethischer Mode"

Die 30-jährige Watson, die unter anderem aus den "Harry Potter"-Filmen bekannt ist, sei "eine der beliebtesten Schauspielerinnen und eine der berühmtesten Aktivistinnen der Welt", erklärte die Unternehmensgruppe. Sie setze sich nicht nur für die Rechte von Frauen ein, sondern sei auch eine "Pionierin" im Bereich "ethischer Mode".

Kering wird von dem Franzosen François-Henri Pinault geführt, zu der Gruppe gehören Modemarken wie Gucci, Yves Saint Laurent und Bottega Veneta. Die Luxus-Gruppe beschäftigte 2019 weltweit mehr als 38.000 Mitarbeiter. Ihr Umsatz belief sich im vergangenen Jahr auf 15,9 Milliarden Euro, der Gewinn auf 2,3 Milliarden Euro.

Bachelor-Abschluss in englischer Literatur 

Emma Watson wurde in Paris geboren. Im Alter von fünf Jahren zog sie mit ihren Eltern und ihrem drei Jahre jüngeren Bruder nach England. Im selben Jahr ließen sich ihre Mutter und ihr Vater, die beide Anwälte sind, scheiden. Watson studierte englische Literatur an der Brown Universität und an der Universität von Oxford. 2014 machte sie ihren Bachelor-Abschluss. 

Mit gerade einmal zehn Jahren setzte sie sich 2000 beim Casting gegen 4.000 andere Bewerber für die Rolle der Hermine Granger in den "Harry Potter"-Filmen durch. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP
  • Eigene Recherche 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: