Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kanye West landet Mega-Deal mit Gap: Hier arbeitete er schon als Teenie!

Zurück zu den Wurzeln  

Kanye West landet Mega-Deal mit Gap

26.06.2020, 21:01 Uhr | rix, t-online.de, spot on news

Kanye West landet Mega-Deal mit Gap: Hier arbeitete er schon als Teenie!. Kanye West: Sein Vermögen wird auf 1.2 Milliarden Euro geschätzt. (Quelle: Roy Rochlin/Getty Images)

Kanye West: Sein Vermögen wird auf 1.2 Milliarden Euro geschätzt. (Quelle: Roy Rochlin/Getty Images)

Als Teenie arbeitete Kanye West in einer Filiale von Gap. Über 20 Jahre später kehrt der Rapper zurück. Mit dem Bekleidungshersteller wird der 43-Jährige eine eigene Modelinie auf den Markt bringen.

Rapper Kanye West hat einen lukrativen und langjährigen Deal mit dem US-amerikanischen Bekleidungshersteller Gap geschlossen. Den Coup gab der Ehemann von Kim Kardashian selbst via Twitter bekannt.

Die US-Seite "TMZ" will derweil in Erfahrung gebracht haben, dass es sich dabei um eine zehnjährige Zusammenarbeit handeln soll. Sollte dies stimmen, könnte Kanye West also bis 2030 seine eigene Modelinie Yeezy Gap unter die Leute bringen.

Ab 2021 bei Gap erhältlich

Die ersten Gap-Klamotten des Rappers sollen demnach im ersten Halbjahr 2021 auf den Markt kommen und – bei dem egozentrischen Musiker schwer vorstellbar – keine Luxusware sein, sondern für die breite Masse produziert werden. Also in anderes Konzept als jenes, das Kanye West mit seiner hauseigenen Modemarke Yeezy verfolgt – bei der kann ein einfacher Cardigan schon mal knapp 1.500 Euro kosten.

Dass es nun zu dem Deal gekommen ist, kann durchaus als lange gehegter Wunsch des 43-Jährigen angesehen werden. Im Jahr 2015 wurde er mit den Worten zitiert, gerne der "Steve Jobs von Gap" sein zu wollen. Bevor Kanye West berühmt wurde, hatte er in einem Gap-Store in Chicago gearbeitet.

Heute ist Kanye West vor allem als Musiker bekannt. Er besitzt ein geschätztes Vermögen von 1,2 Milliarden Euro und ist damit der reichste Rapper auf dem Planeten. Das meiste Geld machte der Produzent jedoch nicht mit der Musik, sondern mit seiner Sneakerbrand Yeezy. Gap ist nicht das Modelabel, mit dem der Mann von Realitystar Kim Kardashian zusammenarbeitet. Zuvor kooperierte er mit Nike und Adidas.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal