Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lilly Becker meckert über Boris Beckers Neue – Claudia Obert mischt sich ein

Claudia Obert mischt sich ein  

Lilly Becker bekommt Kritik für Ansage an Boris' Neue

03.08.2020, 14:38 Uhr | JaH, t-online

Lilly Becker meckert über Boris Beckers Neue – Claudia Obert mischt sich ein. Lilly Becker: Sie beschwerte sich kürzlich über die neue Frau an der Seite von Boris Becker.  (Quelle: imago images / Future Image)

Lilly Becker: Sie beschwerte sich kürzlich über die neue Frau an der Seite von Boris Becker. (Quelle: imago images / Future Image)

Lilly Becker platzte vor kurzem der Kragen: Eine neue Frau an der Seite von Boris Becker zeigte sich Hand in Hand mit Sohn Amadeus. Jetzt wird Lilly selbst für ihren Ausraster kritisiert. 

Vor zwei Jahren gaben Lilly Becker und Boris Becker ihre Trennung bekannt. Das Sorgerecht um den gemeinsamen Sohn Amadeus teilen sich die beiden. Lilly gefiel dabei allerdings zuletzt so gar nicht, dass der Zehnjährige Hand in Hand mit einer Frau im Meer spielte. Sie sei bereits das "zweite Mädchen", das ihrem Sohn innerhalb von sieben Monaten Frühstück mache. Ihre klare Ansage deswegen: "Finger weg von meinem Kind!"

"Sie war auch mal die Neue!"

Eine, die das gar nicht nachvollziehen kann, ist Claudia Obert. Die fordert nun nämlich mehr Einfühlungsvermögen von der 44-Jährigen. Sie erinnert Lilly an ihre Anfänge an der Seite von Boris. "Die gute Dame war auch mal die Neue und da sollte sie sich mal dran erinnern, wie sich Barbara Becker damals verhalten hat", sagte Obert jetzt bei "Guten Morgen Deutschland". 

Claudia Obert: Sie mahnt Lilly Becker sich zu erinnern.  (Quelle: imago images / Stephan Wallocha)Claudia Obert: Sie mahnt Lilly Becker sich zu erinnern. (Quelle: imago images / Stephan Wallocha)

Lilly habe damals selbst Kontakt zu den Kindern von Boris gehabt. Der heute 26-jährige Noah und der 20-jährige Elias stammen aus der Ehe von Boris und Barbara. Von 1993 bis 2001 waren die beiden verheiratet. Die Kinder hätten dadurch wohl kaum einen Schaden erfahren, meint Obert. Vielmehr sieht die "Promis unter Palmen"-Teilnehmerin die Trennung der eigenen Eltern als den ausschlaggebenderen Faktor, der Auswirkungen auf das Kind haben könnte. 

Lilly lernte Boris auf Geburtstag von Elias kennen 

Wie Lilly auf die Äußerungen von Claudia Obert reagiert, bleibt bisher offen. Sie selbst bezog sich in ihrer Nachricht an die unbekannte Frau auf die Corona-Zeit und bat sie, beim nächsten Mal, wenn sie Paparazzi sehen würde, doch einfach die Hand von Boris zu nehmen und nicht die ihres Sohnes. 

Lilly und Boris Becker gaben sich übrigens 2009 das Jawort. Sie sollen sich Berichten zufolge 2005 kennengelernt haben, als die Tennislegende gemeinsam mit Sohn Elias dessen sechsten Geburtstag in einer Pizzeria in Miami feierte. Zwei Jahre später zogen Lilly und Boris zusammen, weitere zwei Jahre später heirateten sie. Ein Jahr darauf wurde ihr gemeinsamer Sohn Amadeus geboren. 

Verwendete Quellen:
  • RTL: "Guten Morgen Deutschland" vom 3. August 
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal