Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Laura Müller: So steht sie zu Aussagen von Michael Wendler

Erstes Statement  

So steht Laura Müller zu den Aussagen von Michael Wendler

12.10.2020, 19:49 Uhr | Seb, t-online

Laura Müller: So steht sie zu Aussagen von Michael Wendler. Laura Müller: Der Wandel ihres Ehemannes Michael Wendler hat auch Auswirkungen auf die TV-Karriere der jungen Influencerin. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Laura Müller: Der Wandel ihres Ehemannes Michael Wendler hat auch Auswirkungen auf die TV-Karriere der jungen Influencerin. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

Fans warten seit Tagen auf ein Lebenszeichen von Laura Müller. Jetzt bricht sie ihr Schweigen nach den Verschwörungstheorien ihres Mannes Michael Wendler.

Am Donnerstag schockte Schlagersänger Michael Wendler mit seinen kruden Corona-Vorwürfen in Richtung Bundesregierung. Gleichzeitig machte er Werbung für seinen Telegram-Kanal. Seitdem herrschte Funkstille von ihm und seiner Frau Laura Müller. Nun meldet sich die Influencerin erstmals selbst zu Wort und bezieht Stellung, wie sie zu Michaels Aussagen steht. (Den ganzen Ausschnitt sehen Sie oben im Video oder hier.)

"Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen", macht die 20-Jährige gleich zu Beginn ihrer Instagram-Story ihren knapp über 600.000 Followern deutlich. "Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar, ich liebe Michael und was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde?"

So steht Laura zu Michaels Corona-Aussagen

Dennoch macht sie klar, dass sie die Corona-Ansichten des Wendlers nicht teilt. "Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass man als Paar die selbe Meinung teilt. Das ist auch gut so. Bezüglich des Themas Corona bin ich wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch!" Somit distanziert sie sich schon etwas von den Aussagen von Michael.

Beim Anschauen der Story merkt man jedoch, dass bei dem Video viel geschnitten wurde. Immer wieder stockt die Story, Laura hat eine leicht andere Körperhaltung, der Ton hakt. Zu ihren Jobs bei DSDS oder dem Kaufland-Werbespot sagt sie jedoch nichts.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: