Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Wendler-Frau Laura Müller macht Werbung auf Instagram – Shitstorm!

"Schlimmer geht es fast nicht"  

Shitstorm für Laura Müllers neuen Werbepartner

27.10.2020, 07:43 Uhr | rix, t-online

Wendler-Frau Laura Müller macht Werbung auf Instagram – Shitstorm!. Laura Müller: Seit 2019 ist sie mit Michael Wendler liiert. (Quelle: Future Image / C. Hardt / imago images)

Laura Müller: Seit 2019 ist sie mit Michael Wendler liiert. (Quelle: Future Image / C. Hardt / imago images)

Laura Müller ist wieder in ihrem Element: Zweieinhalb Wochen nachdem der Wendler mit wilden Verschwörungstheorien auf Instagram für Wirbel gesorgt hat, macht seine Frau wieder Werbung – doch für die hagelt es nun Kritik.

Anfang Oktober hatte Michael Wendler auf Instagram ein Video veröffentlicht, in dem er von seiner Aufgabe als DSDS-Juror zurücktrat, über wilde Verschwörungstheorien sprach und sogar die weltweite Coronavirus-Pandemie infrage stellte.

"Ich bin wie die Schweiz"

Wenige Tage später äußerte sich auch Laura Müller zu der Aussage des Schlagerstars. "Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen", sagte die 20-Jährige. "Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass man als Paar dieselbe Meinung teilt. Das ist auch gut so. Bezüglich des Themas Corona bin ich wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch!" Richtig distanzieren wollte sie sich mit dieser Aussage jedoch nicht.

Viele Medienexperten sehen Lauras Karriere bereits als gescheitert, denn das Image der 20-Jährigen ist zwangsläufig an dem ihres Mannes gekoppelt. Für viele Werbepartner wäre der Deal mit der Schlagerstar-Gattin einfach ein zu großes Risiko. Nicht so für "Highlash".

Böse Kommentare statt lukrative Bestellungen

Das Unternehmen, das für falsche Wimpern wirbt, ging mit Laura Müller eine Kooperation ein. Und so machte die Influencerin am Wochenende auf Instagram fleißig Werbung für ihre neuen Lashes, sogar einen Rabattcode hatte sie für ihre über 600.000 Fans parat. Doch statt lukrative Bestellungen bekam das Team hinter "Highlash" jede Menge böse Kommentare zu lesen.

Auf dem Account der Wimpernfirma hagelte es Kritik. "Dieses Produkt kommt nicht mehr infrage, da Laura Müller dieses Produkt bewirbt", schrieb zum Beispiel eine Userin. "Absolut unseriös! Kaufland, RTL und viele andere Firmen haben sofort die Werbekampagnen gestoppt und wollen mit Corona-Leugnern nichts zu tun haben, aber ihr macht einfach weiter mit Laura Müller", meinte ein anderer Follower. Ein weiterer Nutzer kommentierte mit: "Big Fail! Angesichts der aktuellen Lage komplett unangemessen, mit solchen Influencern zu arbeiten."

Und wie reagiert "Highlash" auf den Wirbel um ihr neues Werbegesicht? Das Unternehmen hat sich bislang nicht dazu geäußert. Laut einigen Usern ist das "Highlash"-Team eher damit beschäftigt, böse Kommentare unter den Beiträgen zu entfernen. "Kommentare löschen und User bei berechtigter Kritik mundtot machen, geht einfach nicht. In der Außenwirkung seid ihr seit gestern extrem gesunken. Schlimmer geht es fast nicht", so ein Nutzer. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal