Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Scheidung naht? Kim Kardashian und Kanye West leben wohl seit Monaten getrennt

Gerüchte um Ehekrise  

Kim Kardashian und Kanye West leben seit Monaten getrennt

06.01.2021, 15:17 Uhr | JaH, t-online, AFP

Scheidung naht? Kim Kardashian und Kanye West leben wohl seit Monaten getrennt. Kim Kardashian und Kanye West: Die beiden sollen schon seit Monaten getrennt leben. (Quelle: imago images / UPI Photo)

Kim Kardashian und Kanye West: Die beiden sollen schon seit Monaten getrennt leben. (Quelle: imago images / UPI Photo)

Spekulationen über eine Trennung bei Kim Kardashian und Kanye West gab es schon länger. Jetzt verdichten sich die Gerüchte: Nach sechs Jahren Ehe soll die Beziehung der beiden vor großen Problemen stehen. 

Rapper Kanye West und Realitystar Kim Kardashian stecken Medienberichten zufolge in einer handfesten Ehekrise. Das Paar lebe getrennt und nehme eine Eheberatung in Anspruch, berichtete der Sender NBC News unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld der Familie. Bei der Beratung gehe es um "regelmäßig auftretende Beziehungsthemen".

Scheidung wohl noch nicht eingereicht 

In den vergangenen Monaten habe der 43-jährige West im US-Bundesstaat Wyoming gelebt, seine 40-jährige Frau und die vier gemeinsamen Kinder seien in Kalifornien geblieben, heißt es in dem Bericht. Das Paar habe zwar über Scheidung gesprochen, aber nicht die Scheidung eingereicht. Andere Promi-Medien wie das "People"-Magazin und "Page Six" berichteten hingegen, Kardashian bereite sich darauf vor, die Scheidung einzureichen.

Das Paar hatte im Mai 2014 geheiratet und vier Kinder bekommen: die siebenjährige North, den fünfjährigen Saint, die zweijährige Chicago und den 19 Monate alten Psalm. In den vergangenen Jahre war in der Klatschpresse wiederholt über Krisen in der Ehe von West und Kardashian spekuliert worden, dennoch zeigten sich beide dann immer wieder demonstrativ zusammen in der Öffentlichkeit.

Paar wolle Ehe nicht aufgeben 

"Kanye liebt seine Großfamilie", zitierte NBC News seine Quelle. "Sie sind super-eng." West und Kardashian seien zur Therapie gegangen, weil sie ihre Ehe nicht aufgegeben hätten. "Sie arbeiten an ihrer Ehe", hieß es.

West leidet nach eigenen Angaben unter einer bipolaren Störung. Seine Frau hatte im Juli in einem längeren Eintrag auf Instagram geschildert, wie schwierig es für Angehörige von Menschen mit psychischen Krankheiten ist, damit umzugehen. "Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, Künstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare Störung verstärkt", schrieb sie damals. 

Kardashian ist aus der Reality-TV-Serie "Keeping Up with the Kardashians" bekannt und hat eine riesige Fangemeinde. West ist außer als Rapper und Musikproduzent auch als Unternehmer erfolgreich und mischt seit Jahren in der Modebranche mit. Außerdem fiel er in der Vergangenheit durch seine politische Motivation auf. Mehrmals gab er an, als Präsident kandidieren zu wollen – und tat dies auch im Wahlkampf 2020.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal