• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Kim Kardashian nach Kanyes Twitter-Eklat: Er ist "brilliant, aber kompliziert"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextZwei Tote vor Hochhaus ÔÇô Gro├čeinsatzSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB k├╝ndigt R├╝cktritt anSymbolbild f├╝r einen TextESA will Astronaut zum Mars schickenSymbolbild f├╝r einen TextPSG feuert Trainer ÔÇô Nachfolger fixSymbolbild f├╝r einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild f├╝r einen TextRazzien gegen SchleuserbandenSymbolbild f├╝r einen TextBastler stellt Tesla in den SchattenSymbolbild f├╝r einen TextLand will mit Goldm├╝nzen bezahlenSymbolbild f├╝r einen TextKellogg's scheitert mit KlageSymbolbild f├╝r einen TextKate lichtet Camilla f├╝r Magazin abSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet TierkleidungSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"GNTM"-Siegerin hat klaren KarriereplanSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Kim Kardashian: Kanye ist "brilliant, aber kompliziert"

Von dpa
Aktualisiert am 23.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Kanye West und Kim Kardashian: Seit 2014 ist das Paar verheiratet.
Kanye West und Kim Kardashian: Seit 2014 ist das Paar verheiratet. (Quelle: Mike Coppola/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der erste Wahlkampfauftritt von Kanye West hatte f├╝r Emp├Ârung gesorgt. Doch viel gr├Â├čer war die Verwirrung ├╝ber sein Verhalten auf Twitter danach. Jetzt hat sich Kim Kardashian dazu ge├Ąu├čert.

Nach einer Reihe verwirrender Tweets von Rapper Kanye West hat seine Ehefrau nun ├Âffentlich Stellung bezogen. "Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, K├╝nstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare St├Ârung verst├Ąrkt", schrieb Kim Kardashian bei Instagram. Diejenigen, die dem Musiker nahe st├╝nden, w├╝ssten, dass seine Worte nicht immer mit seinen Absichten ├╝bereinstimmten.


Der Kardashian-Klan: Wer geh├Ârt zu wem?

Die bekannteste Schwester: Kim Kardashian.
Das Oberhaupt der Familie: Mama Kris Jenner.
+9

Kanye West hatte zuletzt mehrfach Tweets mit kruden und kaum verst├Ąndlichen Botschaften abgesetzt, von denen ein Gro├čteil offenkundig sp├Ąter wieder gel├Âscht wurde. Dabei ging es wiederholt um Vorw├╝rfe gegen seine Frau. In einer Botschaft war auch die Rede davon, dass sich der Rapper scheiden lassen wolle.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Kanye West hatte vor einigen Wochen auch angek├╝ndigt, f├╝r die US-Pr├Ąsidentschaft kandidieren zu wollen. Bei einer Bipolaren St├Ârung handelt es sich um eine psychische Erkrankung mit extremen Schwankungen unter anderem der Stimmung und des Antriebs. Der Rapper hatte in mehreren Interviews ├╝ber seine Krankheit geredet, sie sp├Ąter aber eine "Fehldiagnose" genannt.

"Es w├Ąre besser zu beten"

Kardashian bat die ├ľffentlichkeit auf Instagram jetzt um Mitgef├╝hl, das die Familie brauche, um durch diese Zeit zu kommen. Auch andere Prominente unterst├╝tzten Kanye West ├Âffentlich. So sprach sich zum Beispiel seine Musikerkollegin Demi Lovato gegen die Blo├čstellung des Rappers auf Twitter aus. "Es w├Ąre besser, wenn die Leute f├╝r eine psychisch erkrankte Person beten w├╝rden, statt nur Memes zu erstellen", schrieb sie.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Eine manische Episode sei keine Grundlage f├╝r Witze, schrieb auch S├Ąngerin Halsey auf Twitter. "Wenn du kein Verst├Ąndnis oder Mitgef├╝hl aufbringen kannst, dann sag lieber nichts." Sie selbst geht offen damit um, "seit zehn Jahren" als bipolar diagnostiziert zu sein, wie sie in einem Tweet noch einmal betonte.

Schauspielerin Jamie Lynn Spears teilte Halseys Tweet am Dienstag auf ihrem Instagram-Account. Wenn man selbst oder ein Familienmitglied mit einer psychischen Erkrankung zu tun habe, setze man den Schutz der Privatsph├Ąre an oberste Stelle. "Wir m├╝ssen lernen, das auch als Gesellschaft umzusetzen", teilte sie mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nils K├Âgler, Sebastian Berning
Demi LovatoInstagramKanye WestKim KardashianTwitter
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website