Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cora Schumacher: "Ralf Schumacher zu treffen, ist wie nach Hause zu kommen"

Cora Schumacher über Ex  

"Ralf zu treffen, ist wie nach Hause zu kommen"

24.02.2021, 10:44 Uhr | Seb, t-online

 (Quelle: RTL)
Schumacher: Darum mögen sich Cora und Ralf wieder

Cora und Ralf Schumacher standen zuletzt immer wieder in den Schlagzeilen, stritten und versöhnten sich. Warum sich das Paar jetzt wieder gut versteht, erklären sie im Video. (Quelle: RTL)

Ralf und Cora Schumacher: Im Video erklären die beiden, warum sie sich wieder verstehen. (Quelle: RTL)


Verliebt, verlobt, verheiratet, zerstritten und versöhnt: Bei Ralf Schumacher und seiner Ex Cora Schumacher ging es auf und ab. Doch nun haben die beiden sich wieder vertragen, wie das Model verrät.

Cora Schumacher und Ralf Schumacher: Sie galten als eines der Traumpaare der Formel 1. Von Oktober 2001 bis Februar 2015 waren sie verheiratet. Getrennt hatten sie sich allerdings schon Jahre zuvor. Was folgte waren Schlammschlachten und bessere Zeiten. Genau so eine scheint das ehemalige Ehepaar, welches auch einen gemeinsamen Sohn David hat, aktuell zu haben. Bei Instagram zeigten sich die beiden beim Kochen und Herumalbern. Und auch beim Treffen im Video oben scheinen sie bester Laune zu sein.

"Beide sind wir keine Heiligen"

Was der aktuelle Stand der Dinge ist, hat Cora nun in einem Interview mit dem "Bunte"-Magazin verraten. "Wir haben harmonische und weniger harmonische Phasen. Beide sind wir keine Heiligen, und zwischendurch geht mir Ralf auch mal gehörig auf die Nerven. Und ich ihm", gibt sie im Gespräch mit dem Blatt offen zu.

"Wir haben wieder richtig eng zusammengefunden“, so Cora weiter. "Ralf verhält sich wundervoll. Das gibt mir Rückhalt. Ralf zu treffen, ist wie nach Hause zu kommen" Ob es sich nur um Freundschaft oder mehr handelt, sagt Cora jedoch nicht.

"Wochenlang eine schwere Gürtelrose"

2020 versuchte Cora, die genau wie ihr Ex-Mann als Rennfahrerin tätig war, im TV die Liebe zu finden. Doch "Coras House of Love" änderte nicht viel an ihrem Beziehungsstatus, denn ihr Auserwählter soll fremdgeflirtet haben. Cora hatte 2020 viel mit Cybermobbing und bösen Kommentaren zu kämpfen, wie sie erzählt.

Statt Schmetterlingen im Bauch hatte die 44-Jährige dadurch psychische Probleme. Cora: "Ich hatte wochenlang eine schwere Gürtelrose. Der seelische Stress fraß sich in mein Gesicht." Doch auch über diese Phase habe ihr Ex-Partner Ralf ihr hinweggeholfen. 

Verwendete Quellen:
  • Agenturmeldung Bunte: "Cora Schumacher in Bunte: 'In meiner Not steht mir mein Ex-Mann Ralf bei'"
  • Instagram-Profil von Cora Schumacher

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal