Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Robert Geiss nach Festnahme in Spanien: "Der Knast war der absolute Horror"

Festnahme in Spanien  

Robert Geiss: "Der Knast war der absolute Horror"

12.03.2021, 18:32 Uhr | jdo, t-online

Robert Geiss nach Festnahme in Spanien: "Der Knast war der absolute Horror". Robert und Carmen Geiss: Das Paar wurde am Flughafen von der Polizei ins Visier genommen. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Robert und Carmen Geiss: Das Paar wurde am Flughafen von der Polizei ins Visier genommen. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Der TV-Star wurde am Flughafen von Madrid festgenommen. Eine Justizpanne, wie sich später herausstellte. Nun berichtet Robert Geiss von den für ihn unzumutbaren Zuständen im spanischen Gefängnis.

Schock für die TV-Familie "Die Geissens": Beim Zwischenstopp auf dem Heimweg aus der Dominikanischen Republik nach Monaco wurde Robert Geiss in Madrid von der Polizei erwartet. Drei Beamte holten den Millionär aus dem Flugzeug, führten ihn ohne große Erklärungen ab. Ehefrau Carmen Geiss hatte den Vorfall auf Instagram geschildert, wie Sie im Video oben sehen können.

Robert musste die Nacht in Untersuchungshaft verbringen, erst am nächsten Tag stellte sich heraus, dass eine Justizpanne zu seiner Festnahme geführt hatte. Der Haftbefehl stammte aus dem Jahr 1999, wurde ausgestellt, weil der TV-Star damals nicht als Zeuge zu einem Verfahren erschienen war. Der Fall: längst verjährt, doch versehentlich nicht aus dem Computer gelöscht.

Mit 28 weiteren Häftlingen in winziger Zelle

Ein Versäumnis, das für den 57-Jährigen in einer unschönen Erfahrung endete, wie er nun im Interview mit RTL berichtet. "Der Knast war der absolute Horror. Eine Katastrophe", schilderte der luxusverwöhnte Millionär bei "Guten Morgen Deutschland". Mit 28 weiteren Häftlingen habe er in einer winzigen Zelle ohne Bett ausharren müssen.  

Die Bedingungen seien eine Zumutung gewesen, hatte er bereits zuvor auf Instagram geklagt. Hygienevorkehrungen aufgrund der Corona-Pandemie? Fehlanzeige. Nach seiner Freilassung unterzog er sich umgehend einem Corona-Test. Mittlerweile ist Robert Geiss wieder zurück in Monaco, das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal