Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextComeback perfekt: Terzic wieder BVB-TrainerSymbolbild für einen TextDeutsche Post warnt vor "Container-Stau"Symbolbild für einen TextCorona-Impfung für Kleinkinder kommtSymbolbild für einen TextPolen kündigt Gasliefervertrag mit RusslandSymbolbild für ein VideoErster Mann mit transplantierten ArmenSymbolbild für einen TextTraditions-Autobauer kehrt zurückSymbolbild für einen TextBotschafts-Wachmann bei Attacke getötetSymbolbild für einen TextLaubenbacher-Witwer über TrauerSymbolbild für einen TextNackter zwingt Zug zur VollbremsungSymbolbild für einen TextDarum kostet das 9-Euro-Ticket 9 EuroSymbolbild für einen Watson TeaserBibi Claßen: Pikante Fotos vom Flughafen

Khloé Kardashian: Bikinibild sorgt für Wirbel

Von t-online, rix

Aktualisiert am 08.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Khloé Kardashian: Sie ärgert sich über ein Bikinibild.
Khloé Kardashian: Sie ärgert sich über ein Bikinibild. (Quelle: Joe Scarnici/Getty Images for Fortune)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Netz tauchte auf einmal ein Foto von Khloé Kardashian auf, auf dem sie nur einen Bikini trägt. Klingt zunächst nicht ungewöhnlich. Doch der Schnappschuss hat für jede Menge Aufruhr in der Familie gesorgt.

Khloé Kardashian steht am Poolrand, trägt dabei nur einen winzigen Bikini mit Leomuster. Für die 36-Jährige eigentlich nichts Neues. Die Kardashian-Jenner-Schwestern zeigen sich gerne in knappen Outfits, posten regelmäßig Fotos in Bademode auf Instagram. Auch dieses Foto landete im Netz – und das gefällt Khloé so gar nicht. Denn sie selbst hatte das Bild nicht veröffentlicht. Aufgenommen wurde der Schnappschuss von ihrer Oma. Wer das Foto im Netz verbreitete, ist nicht bekannt. Khloé Kardashian kämpft jetzt jedoch dafür, dass es im Internet nicht mehr zu finden ist. Der Grund: Sie gefällt sich auf dem Bild nicht.


Der Kardashian-Klan: Wer gehört zu wem?

Die bekannteste Schwester: Kim Kardashian.
Das Oberhaupt der Familie: Mama Kris Jenner.
+9

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


Die Bilder, die Khloé Kardashian sonst von sich postet, sind bearbeitet und retuschiert. Dieses jedoch zeigt die Schwester von Kim Kardashian von ihrer natürlicheren Seite. Auf Instagram schrieb der Reality-Star: "Das Foto, das diese Woche veröffentlicht wurde, ist wunderschön, aber als jemand, der immer mit dem Aussehen seines Körpers gehadert hat, ist es hart, wenn jemand ein Foto von dir macht, das nicht so schmeichelhaft ist und nicht zeigt, wie dein Körper nach so viel harter Arbeit aussieht!" Sie sei in der Vergangenheit oft als "die fette, hässliche Schwester" bezeichnet worden. Das habe sie über die Jahre sehr geprägt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Familie hat nun einen Anwalt eingeschaltet und will das Foto löschen lassen, wie "The Sun" berichtet. Die britische Tageszeitung zitiert aus einem Anwaltsschreiben: "Kopien eines Fotos, das von unserer Mandantin gemacht wurde und ihr Familienmitglied Khloé Kardashian in privater Umgebung zeigt (in einem Bikini mit Leopardenmuster) wurden gesetzeswidrig online veröffentlicht, ohne Erlaubnis." Die Familie verlangt deshalb die Entfernung der Aufnahme von allen Seiten.

Weitere Artikel


Eine Userin hat das Bild trotzdem mit ihren Followern geteilt. "Ich habe gehört, dass man seinen Twitteraccount verlieren kann, wenn man dies postet. Aber ich habe es so satt, wie viel Macht diese Familie hat. Die Schönheitsideale sind so unrealistisch. Wahre Schönheit kommt von innen und nicht von plastischer Chirurgie."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
InstagramKim Kardashian
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website