Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Paddy Kelly zeigt Bilder mit toten Schwester: "Vermisse dich so sehr"

"Vermisse dich so sehr"  

Paddy Kelly bittet um Zeit – und zeigt Bilder mit seiner toten Schwester

10.05.2021, 12:16 Uhr | sow, t-online

Paddy Kelly zeigt Bilder mit toten Schwester: "Vermisse dich so sehr"  . Michael Patrick Kelly: Er trauert um seine ältere Schwester. (Quelle: imago images/xim.gs)

Michael Patrick Kelly: Er trauert um seine ältere Schwester. (Quelle: xim.gs/imago images)

Der Tod von Barby Kelly sorgte vor knapp drei Wochen für Bestürzung. Sie verstarb mit 45 Jahren. Seitdem hält sich die Kelly Family mit offiziellen Statements zurück. Michael Patrick Kelly macht nun eine Ausnahme – und sucht nach Worten.

Die frühere Sängerin der Kelly Family zog sich 1999 wegen einer psychischen Erkrankung aus Band und Öffentlichkeit zurück. Am 20. April dieses Jahres dann die traurige Nachricht: Barby Kelly ist tot. Sie wurde nur 45 Jahre alt.

Seitdem befinden sich Fans und auch die berühmte Musikerfamilie selbst in tiefer Trauer. Ob Joey, Maite oder Michael Patrick Kelly: Alle berichteten zuletzt, wie sehr sie ihre Schwester "vermissen". "Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, dass wir uns derzeit nicht weiter dazu äußern", hieß es in einem gemeinsamen Statement. Auch bei Paddy Kelly waren diese Worte am 20. April auf seinem Instagram-Account zu finden. Seitdem herrschte Stille.

Bis jetzt. "Ich bin mir sicher, dass wir uns irgendwann wieder sehen werden", schreibt der 43-Jährige auf Instagram zu Bildern, die ihn und seine zwei Jahre ältere Schwester in der Jugend und Kindheit zeigen. Auch ein Foto, auf dem Barby und Michael Patrick gemeinsam mit den Eltern zu sehen sind, hat er hochgeladen. "Ich vermisse dich so sehr", erklärt der Sänger außerdem in seinem Beitrag.

Sein Posting hat dabei auch einen ernsten Hintergrund. Er bittet seine Fans um Zeit. "Ich wollte in dieser Woche eigentlich neue Musik veröffentlichen, aber ich habe meinem Label gesagt, dass ich noch mehr Zeit brauche", schreibt er und gibt damit Einblicke in seine beruflichen Pläne. Er hoffe, dass auch seine Fans ihn verstehen und ihm diese Frist einräumen würden.

Die Erinnerung an "Calling Heaven"

Mehr als 36.000 Menschen haben das Posting inzwischen mit "Gefällt mir" markiert. "Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Viel Kraft weiterhin, wir sind in Gedanken bei euch", ermunterte eine Nutzerin den Kelly-Family-Sänger und andere sind gerührt von seinen Worten. Denn: Die Zeile "Somewhere down the line, I’m sure we’ll meet again", die Paddy Kelly zu seinem Beitrag getippt hat, stammt aus dem 1996 veröffentlichten Kelly-Family-Song "Calling Heaven". Fans fühlen sich an den Song erinnert und trauern gemeinsam mit dem Musiker.

Beendet hat Michael Patrick Kelly sein Statement mit dem Hashtag #KeepOnSinging. Er wird weiter Musik machen und singen, trotz des plötzlichen Tods seiner Schwester – das ist die Botschaft. Wann seine für diese Woche geplante Veröffentlichung erscheinen wird, hat der Sänger allerdings nicht verraten. Am Wochenende meldete sich auch Patricia Kelly erstmals nach dem Tod ihrer Schwester zu Wort.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: