Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach fast 20 Jahren: Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow

Nach fast 20 Jahren  

Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow

13.05.2021, 14:09 Uhr | jdo, t-online

Nach fast 20 Jahren: Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow. Ellen DeGeneres: Die US-Talkshowmoderatorin hat ihren Abschied bekanntgegeben. (Quelle: Chip Somodevilla/Getty Images)

Ellen DeGeneres: Die US-Talkshowmoderatorin hat ihren Abschied bekanntgegeben. (Quelle: Chip Somodevilla/Getty Images)

Die bekannte US-Talkerin verabschiedet sich von ihrer legendären "Ellen DeGeneres"-Show. Wie sie bestätigt, soll nach der 19. Staffel im nächsten Jahr Schluss sein.

Seit 2003 ist Ellen DeGeneres mit ihrer eigenen, gleichnamigen Talkshow im US-TV zu sehen und lockt regelmäßig ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. Damit soll aber schon bald Schluss sein. Die 63-Jährige hat dem "Hollywood Reporter" bestätigt, dass die kommende 19. Staffel ihre letzte sein wird. Nach über 3.000 Folgen und 2.400 Promi-Interviews soll der große Abschied 2022 stattfinden.

"Einfach keine Herausforderung mehr"

"Wenn man ein kreativer Mensch ist, muss man ständig herausgefordert werden – und so großartig diese Show auch ist und so viel Spaß sie auch macht, sie ist einfach keine Herausforderung mehr", spricht DeGeneres mit dem Magazin erstmals öffentlich über den Schritt. Welche neue Herausforderung auf sie warte, wisse sie allerdings noch nicht.

Die Entscheidung stehe seit Jahren fest, ursprünglich soll Ellen DeGeneres bereits 2018 mit dem Gedanken gespielt haben, die Sendung zu beenden. Auf Anraten ihrer Ehefrau Portia de Rossi habe sie schließlich mit der Aussicht auf ein Ende für drei weitere Staffeln unterschrieben.

Schwierige Zeiten für die Show

Danach folgte allerdings eine schwierige Zeit. Im Sommer vergangenen Jahres wurden Vorwürfe über die schlechten Arbeitsbedingungen am Set der Show laut. Einige Mitarbeiter hatten berichtet, hinter den Kulissen herrsche ein "vergiftetes" Klima der Angst und Einschüchterung. Die Moderatorin entschuldigte sich anschließend im TV. "Wir haben die notwendigen Änderungen vorgenommen und heute beginnen wir ein neues Kapitel", erklärte sie damals den Zuschauern.

Ihre Mitarbeiter habe die Talkmasterin am 11. Mai über die Neuigkeiten informiert. Am 13. Mai wird sie sich mit ihrer langjährigen Freundin und Kollegin Oprah Winfrey zusammensetzen, um das Ende der "Ellen DeGeneres"-Show vor laufenden Kameras zu besprechen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: