• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Nach fast 20 Jahren: Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoWo der G7-Gipfel stattfindet ÔÇô und warumSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextCorona erh├Âht Risiko f├╝r HirninfarktSymbolbild f├╝r einen TextHertha w├Ąhlt Ex-Ultra zum Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild f├╝r einen TextMindestens 20 Tote in Bar in S├╝dafrikaSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen TextPolizei r├Ąumt Berliner Park nach ├ťberf├ĄllenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 13.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Ellen DeGeneres: Die US-Talkshowmoderatorin hat ihren Abschied bekanntgegeben.
Ellen DeGeneres: Die US-Talkshowmoderatorin hat ihren Abschied bekanntgegeben. (Quelle: Chip Somodevilla/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die bekannte US-Talkerin verabschiedet sich von ihrer legend├Ąren "Ellen DeGeneres"-Show. Wie sie best├Ątigt, soll nach der 19. Staffel im n├Ąchsten Jahr Schluss sein.

Seit 2003 ist Ellen DeGeneres mit ihrer eigenen, gleichnamigen Talkshow im US-TV zu sehen und lockt regelm├Ą├čig ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. Damit soll aber schon bald Schluss sein. Die 63-J├Ąhrige hat dem "Hollywood Reporter" best├Ątigt, dass die kommende 19. Staffel ihre letzte sein wird. Nach ├╝ber 3.000 Folgen und 2.400 Promi-Interviews soll der gro├če Abschied 2022 stattfinden.

"Einfach keine Herausforderung mehr"

"Wenn man ein kreativer Mensch ist, muss man st├Ąndig herausgefordert werden ÔÇô und so gro├čartig diese Show auch ist und so viel Spa├č sie auch macht, sie ist einfach keine Herausforderung mehr", spricht DeGeneres mit dem Magazin erstmals ├Âffentlich ├╝ber den Schritt. Welche neue Herausforderung auf sie warte, wisse sie allerdings noch nicht.

Die Entscheidung stehe seit Jahren fest, urspr├╝nglich soll Ellen DeGeneres bereits 2018 mit dem Gedanken gespielt haben, die Sendung zu beenden. Auf Anraten ihrer Ehefrau Portia de Rossi habe sie schlie├člich mit der Aussicht auf ein Ende f├╝r drei weitere Staffeln unterschrieben.

Schwierige Zeiten f├╝r die Show

Danach folgte allerdings eine schwierige Zeit. Im Sommer vergangenen Jahres wurden Vorw├╝rfe ├╝ber die schlechten Arbeitsbedingungen am Set der Show laut. Einige Mitarbeiter hatten berichtet, hinter den Kulissen herrsche ein "vergiftetes" Klima der Angst und Einsch├╝chterung. Die Moderatorin entschuldigte sich anschlie├čend im TV. "Wir haben die notwendigen ├änderungen vorgenommen und heute beginnen wir ein neues Kapitel", erkl├Ąrte sie damals den Zuschauern.

Ihre Mitarbeiter habe die Talkmasterin am 11. Mai ├╝ber die Neuigkeiten informiert. Am 13. Mai wird sie sich mit ihrer langj├Ąhrigen Freundin und Kollegin Oprah Winfrey zusammensetzen, um das Ende der "Ellen DeGeneres"-Show vor laufenden Kameras zu besprechen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Christian Neureuther mischt G7-Frauenrunde auf
Von Sebastian Berning, Nils K├Âgler
HollywoodTalkshow
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website