Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Für Hochzeit: Boris Johnsons Ehefrau ergatterte Brautkleid zum Spottpreis

Britischer Premier und seine Carrie  

Boris Johnsons Ehefrau ergatterte Brautkleid zum Spottpreis

31.05.2021, 15:02 Uhr | sow, spot on news, t-online

Boris Johnson hat geheiratet

Ursprünglich wollten Boris Johnson und Carrie Symonds erst nächsten Sommer heiraten. Nun hat das Paar im kleinen Kreis und abseits der Öffentlichkeit geheiratet.

Geheime Zeremonie: Boris Johnson plante ursprünglich erst im nächsten Sommer zu heiraten, nun vermählte er sich heimlich. (Quelle: t-online - reuters)


Der britische Premierminister Boris Johnson hat am Samstag seine Verlobte Carrie Symonds geheiratet. Wie neue Details zur Trauung nun nahelegen, schoss das Paar vor allem bei einer Sache ein echtes Schnäppchen.

Still und heimlich hat der britische Premierminister Boris Johnson seiner fast 24 Jahre jüngeren Verlobten Carrie Symonds am 29. Mai in der Londoner Westminster-Kathedrale das Jawort gegeben. Ein Sprecher des Premiers erklärte der "BBC", dass es sich um eine "kleine Zeremonie" am Samstagnachmittag gehandelt habe. Laut des Berichts ist er der erste britische Premierminister seit fast 200 Jahren, der während seiner Amtszeit heiratet.

Der Politiker befinde sich demnach schon wieder bei der Arbeit. Und auch in die Flitterwochen wird Johnson noch lange nicht fahren oder fliegen. Der Sprecher bestätigte, dass der Premier im Sommer 2022 noch eine große Hochzeitsfeier mit Familie und Freunden veranstalten wolle. Dann soll es auch in die Flitterwochen gehen.

Interessante Details zum Brautkleid

Das Brautkleid von Symonds, die den Nachnamen ihres Ehemannes annimmt, wurde von Designer Christos Costarellos entworfen. Laut eines Berichts der britischen "Daily Mail" soll dieses zwar umgerechnet mehr als 3.300 Euro kosten, die Braut habe das Hochzeitskleid aber für gerade einmal knapp 52 Euro ausgeliehen. Fündig wurde sie demnach bei dem britischen Hochzeitsausstatter "My Wardrobe HQ", bei dem sie das Kleid für 24 Stunden leihen konnte. Sie sei "sehr, sehr glücklich", erklärte die 33-Jährige am Abend des Hochzeitstages laut des Medienberichts.

Boris Johnson: Der britische Premierminister und Carrie Johnson im Garten von Downing Street Nr. 10 nach ihrer Hochzeit am 29. Mai 2021.  (Quelle: dpa/Rebecca Fulton)Boris Johnson: Der britische Premierminister und Carrie Johnson im Garten von Downing Street Nr. 10 nach ihrer Hochzeit am 29. Mai 2021. (Quelle: Rebecca Fulton/dpa)

Gerade einmal 30 Gäste waren demnach am Wochenende vor Ort. Das entspreche auch den aktuellen Regelungen, die derzeit wegen der Corona-Pandemie in Großbritannien gelten. Wer alles zur Hochzeit eingeladen war, ist nicht offiziell bekannt. Johnsons Bruder Leo soll Trauzeuge gewesen sein. Auch weitere Geschwister Johnsons sowie die Mütter der Eheleute waren offenbar anwesend.

Gefeiert wurde bei besten Sommertemperaturen im Garten der weltberühmten 10 Downing Street. Dies zeigt ein Bild von Parlamentsmitglied James Cleverly, das dieser am Sonntag auf Twitter veröffentlichte.

Im vergangenen Jahr gab das Paar seine Verlobung bekannt, 2020 erblickte der gemeinsame Sohn Wilfred Lawrie Nicholas Johnson das Licht der Welt. Für Johnson ist es bereits die dritte Ehe, zuvor war er schon mit Marina Wheeler und Allegra Mostyn-Owen verheiratet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: