Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Helena F├╝rst: "Wurde geschlagen und misshandelt"

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 04.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Helena F├╝rst: Sie wurde durch mehrere TV-Formate bekannt.
Helena F├╝rst: Sie wurde durch mehrere TV-Formate bekannt. (Quelle: IMAGO / Andreas Weihs)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor mehr als einer Woche wurde Helena F├╝rst in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Nun meldet sich das TV-Sternchen zu Wort und gibt ein dramatisches Update seiner Situation.

Die Nachricht, dass die ehemalige Dschungelcamperin Helena F├╝rst eingewiesen wurde, war f├╝r viele ein Schock. Doch was war passiert?


Dschungelcamp: Diese Stars haben das Handtuch geworfen

Staffel 1: Martin Semmelrogge
Staffel 2: Harry Wijnvoord
+10

Am Abend des 24. Juni soll es zu einem Polizeieinsatz in einem Frankfurter Mehrfamilienhaus gekommen sein. Wie RTL berichtete, hatte F├╝rst den Einsatz ausgel├Âst. Sie warf einem Nachbarn vor, dass er Kabel in einem Stromkasten durchgeschnitten habe.

Die Einsatzkr├Ąfte sollen die ehemalige Dschungelcamperin in einem "psychisch verwirrten" Zustand vorgefunden haben. Das Resultat war, dass F├╝rst nach einer Untersuchung eines Amtsarztes in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen wurde. Aus dieser meldete sie sich bereits, beklagte, dass ihr Zimmer wie "ein Klo" stinke. Nun gibt sie nach ein paar Tagen Funkstille erneut dramatische Einblicke in ihre jetzige Situation.

"Schlimmer als in einem Gef├Ąngnis"

RTL telefonierte mit der noch immer in der Psychiatrie verweilenden F├╝rst. "Ich wurde mehrfach geschlagen und misshandelt, ans Bett fixiert und mir wurden zwanghaft Medikamente verabreicht", behauptet die 47-J├Ąhrige im Gespr├Ąch mit dem K├Âlner TV-Sender. "Ich bin hier eingesperrt, schlimmer als in einem Gef├Ąngnis."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin warnt Scholz in Telefonat vor Waffenlieferungen
Kremlchef Wladimir Putin: Bei Lockerungen der Sanktionen wolle er die Ausfuhr von Getreide aus der Ukraine zu erm├Âglichen.


Die ehemalige "Das Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin erhebt schwere Vorw├╝rfe. So werde sie absichtlich falsch diagnostiziert, um ihren Aufenthalt zu verl├Ąngern, die hygienischen Zust├Ąnde auf ihrem Zimmer seien schlimm und generell habe sie "Todesangst", wie sie sagt. F├╝rst: "So d├╝rfen Menschen nicht gehalten werden, auch nicht in einer Psychiatrie!"

Klinik weist Anschuldigungen zur├╝ck

Die Psychiatrie der Uniklinik Frankfurt weist die Anschuldigungen auf RTL-Anfrage zur├╝ck, kann jedoch wegen der ├Ąrztlichen Schweigepflicht nicht allzu sehr ins Detail gehen.

Dennoch entgegnet man den Behauptungen von F├╝rst in einem Statement: "Unabh├Ąngig von einem konkreten Patientenfall k├Ânnen wir Ihnen Folgendes mitteilen: Wenn Patienten ohne Einwilligung zur psychiatrischen Behandlung eingewiesen werden, erfolgt das in aller Regel durch den behandelnden Notarzt und die hinzugezogene Polizei", so ein Pressesprecher.

Weitere Artikel


Und weiter: "Die Entscheidung ├╝ber eine Unterbringung gegen den Willen des Patienten erfolgt gem├Ą├č Psych-KHG (Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz) durch einen diensthabenden Richter."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Helena F├╝rstPolizeiRTL
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website