Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Am 80. Geburtstag: Fritz Wepper verließ erstmals das Krankenzimmer

Am 80. Geburtstag  

Fritz Wepper verließ erstmals das Krankenzimmer

18.08.2021, 20:48 Uhr | dpa, mbo, t-online

Am 80. Geburtstag: Fritz Wepper verließ erstmals das Krankenzimmer. Fritz Wepper: Der Schauspieler befindet sich derzeit in einer Rehaklinik.  (Quelle: Ulrik Eichentopf/Getty Images for A&E)

Fritz Wepper: Der Schauspieler befindet sich derzeit in einer Rehaklinik. (Quelle: Ulrik Eichentopf/Getty Images for A&E)

Gerade kämpft sich der Schauspieler nach einer Krebsoperation zurück ins Leben. In seine Rehazeit fiel auch der 80. Geburtstag von Fritz Wepper. Jetzt erzählt er, welche Art von Feier für ihn möglich war.  

Schauspieler Fritz Wepper hatte Anfang des Jahres publik gemacht, dass er an Krebs erkrankt war und geheilt ist. Im März wurde er jedoch mit Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert und musste notoperiert werden, ihm wurde ein Tumor im Bauchraum entfernt. Mehrere Wochen lag er schließlich in einer österreichischen Klinik, seit April erholt er sich in einer Rehabilitationskur im bayerischen Bad Aibling. Dort verbrachte er auch seinen 80. Geburtstag in dieser Woche.

Wie "Bild" berichtet, musst er seinen Runden zwar im Rollstuhl feiern, doch er habe gestern erstmals wieder das Krankenzimmer verlassen können. Außerdem wurde er von 15 Familienmitgliedern besucht, darunter Tochter Sophie, Schwiegersohn David, Ehefrau Susanne, Stieftochter Valerie, Bruder Elmar, Tochter Filippa und Enkelin Claire. 

"Tägliche Besuche von Familie und Freunden geben mir Kraft"

"Er war so gut drauf, wie wir ihn seit Langem nicht mehr erlebt haben", berichtete Weppers Ehefrau Susanne Kellermann der "Bild". "Er hat gescherzt, er hat gelacht und uns alle unterhalten." Seine Familie ist für den "Um Himmels Willen"-Star sehr wichtig: "Die täglichen Besuche von meiner Familie und von Freunden sind immer ein Highlight und geben mir viel Kraft", sagte er in einem Interview mit "Bunte". Er versuche, das Beste aus der Situation zu machen.

In der Reha arbeitet Wepper gerade daran, wieder gehen zu können. "Nach so langer Zeit des Liegens hat natürlich die Muskulatur entsprechend abgebaut", erklärte die TV-Bekanntheit dem Blatt. Seine Ehefrau Susanne Kellermann sagte unterdessen zur "Bild". "Er wird sicher noch mindestens vier Wochen in der Klinik bleiben. Danach darf er, wenn alles gut läuft, wieder in seine Heimat an den Tegernsee. Zu seiner Familie."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Bunte-Vorabmeldung
  • Bild-Zeitung vom 18. August 2021: Gute Nachrichten zum 80. Geburtstag
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: