Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Marilyn Eastman (†87): "Nacht der lebenden Toten"-Star ist tot

Sie wurde 87 Jahre alt  

"Nacht der lebenden Toten"-Star Marilyn Eastman ist tot

24.08.2021, 17:20 Uhr | Seb, spot on news, t-online

Marilyn Eastman (†87): "Nacht der lebenden Toten"-Star ist tot. Marilyn Eastman (o.): Sie wurde durch den Horrorfilm "Die Nacht der lebenden Toten" bekannt. (Quelle: IMAGO / Allstar)

Marilyn Eastman (o.): Sie wurde durch den Horrorfilm "Die Nacht der lebenden Toten" bekannt. (Quelle: IMAGO / Allstar)

Mit dem Zombie-Schocker "Die Nacht der lebenden Toten" schrieb Schauspielerin Marilyn Eastman Filmgeschichte. Nun ist sie im Alter von 87 Jahren gestorben.

Marilyn Eastman ist tot. Die Schauspielerin, die in dem Horrorkultfilm "Die Nacht der lebenden Toten" (im Original: "Night of the Living Dead") von 1968 eine der Hauptrollen verkörperte, starb am Sonntag, den 22. August 2021, in ihrem Haus in Tampa, Florida. Ihr Sohn John Eastman gab ihren Tod nun über Facebook bekannt. Sie sei friedlich im Schlaf gestorben.

Ihr Sohn würdigt Eastman nicht nur für ihre Tätigkeit als Produzentin oder Schauspielerin für Film, Fernsehen, Radio und Theater, sondern auch als hart arbeitende, alleinerziehende Mutter. Sie hinterlässt fünf Enkel und acht Urenkel. Ihrem Wunsch entsprechend soll sie in Pittsburgh begraben werden.

Vor und hinter der Kamera bei "Die Nacht der lebenden Toten"

In Pittsburgh gründete Eastman mit Karl Hardman (1927-2007), den sie später auch heiratete, eine Produktionsfirma. Die beiden waren bei der Finanzierung eines billigen Horrorfilms beteiligt, der später zu einem Kultklassiker werden sollte: "Die Nacht der lebenden Toten" von George A. Romero (1940-2017).

Damit der Film überhaupt entstehen konnte, übernahmen Eastman und Hardman auch Rollen in dem bahnbrechenden Zombiestreifen. Sie spielten das Ehepaar Helen und Harry Cooper, deren kleine Tochter Karen zur Untoten wird – und ihre Eltern anfällt. Marilyn Eastman half bei "Die Nacht der lebenden Toten" aber nicht nur als Schauspielerin und Produzentin mit, sondern kreierte auch die Maske der Untoten.

Nach dem Horrorhit produzierte Eastman mit ihrem Mann vor allem Industriefilme und spielte Theater. Der von beiden geplante Nachfolgeschocker "Night of the Black Mass" kam nie zustande. In Filmen trat sie nur noch zweimal vor die Kamera. 1995 in der Komödie "Der Hausfreund" und 1996 in "Santa Claws". Natürlich ein Horrorfilm.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news
  • Facebook-Profil von John Eastman

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: