Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Opernstar Anna Netrebko muss operiert werden – "Lähmende Schmerzen"

Auftritte abgesagt  

"Lähmende Schmerzen": Opernstar Anna Netrebko muss operiert werden

21.10.2021, 11:03 Uhr | jdo, t-online

Opernstar Anna Netrebko muss operiert werden – "Lähmende Schmerzen". Anna Netrebko: Die Opernsängerin macht schwere Zeiten durch. (Quelle: IMAGO / ITAR-TASS)

Anna Netrebko: Die Opernsängerin macht schwere Zeiten durch. (Quelle: IMAGO / ITAR-TASS)

Seit Monaten hat die Sopranistin mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, nun haben Ärzte Anna Netrebko dringend zu einem Eingriff geraten. Alle Konzerte für die nächsten Wochen müssen ausfallen.

Die Vorstellungen waren längst ausverkauft, doch nun gibt es schlechte Nachrichten für alle Opernfans, die sich auf den November gefreut hatten. Giuseppe Verdis "Nabucco" an der Wiener Staatsoper muss ohne Superstar Anna Netrebko stattfinden. An der Seite von Plácido Domingo als babylonischem König sollte die Sopranistin die Abigaille mimen. Doch Anna Netrebko hat die Premiere und die darauf folgenden Auftritte abgesagt.

Operation und Reha sorgen für Konzertausfälle

Der Grund: Sie muss sich auf medizinischen Rat hin umgehend einer Operation unterziehen. "Ich leide seit vielen Monaten an lähmenden Schmerzen in der Schulter", erklärte die 50-Jährige laut der österreichischen Zeitung "Kurier". Ihr Arzt habe ihr nahegelegt, nicht länger zu warten und nach dem Eingriff "sofort eine physische Rehabilitation zu beginnen, um das Problem zu lösen", so Anna Netrebko.

Die "Nabucco"-Vorstellungen am 1., 6., 9. und 12. November werden also definitiv ohne sie stattfinden. Die neue Besetzung der Abigaille soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Auch das Konzert unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada am 24. Oktober im Großen Musikvereinssaal in Wien kann nicht stattfinden. Ob Anna Netrebko bei der Saison-Eröffnung an der Mailänder Scala, die für den 7. Dezember angesetzt ist, wieder fit sein wird, bleibt abzuwarten.

In den vergangenen Monaten musste die Sängerin schwere Zeiten durchmachen. Neben ihren körperlichen Beschwerden musste sie den Verlust ihres Vater verkraften. Yuriy Netrebko starb Anfang September im Alter von 87 Jahren. "Es wird schwer zu begreifen sein, dass du für immer gegangen bist", trauerte die gebürtige Russin damals auf Instagram.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: