Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Volker Lechtenbrink (✝77) erfüllte sich langersehnten Traum vor seinem Tod

Hier stand er noch auf der Bühne  

Diesen Wunsch erfüllte sich Volker Lechtenbrink vor seinem Tod

24.11.2021, 07:30 Uhr | JaH, t-online

Volker Lechtenbrink (✝77) erfüllte sich langersehnten Traum vor seinem Tod. Volker Lechtenbrink: Der Schauspieler ist tot.  (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Volker Lechtenbrink: Der Schauspieler ist tot. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Deutschland trauert um Volker Lechtenbrink. Der Schauspieler, Sänger, Sprecher und Regisseur ist im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Noch 2019 erfüllte er sich einen Lebenstraum. 

Über 60 Jahre lang stand Volker Lechtenbrink im Rampenlicht. 1958 war er erstmals im ARD-Vorabendprogramm zu sehen, in der Fernsehserie "Sie schreiben mit". Ein Jahr später folgte die erste große Filmrolle in "Die Brücke". Seiner Leidenschaft als Schauspieler ging der Wahl-Hamburger lange nach. So lange wie er konnte. 

Noch 2019 stand Lechtenbrink auf der Bühne des Ernst-Deutsch-Theaters in Hamburg. An der Seite von zum Beispiel Felix Lohrengel, Ines Nieri und Parbet Chugh schlüpfte er für die Shakespeare-Komödie "Was ihr wollt" in die Rolle des Narren. Es war ein langersehnter Traum, den sich Lechtenbrink damals zum 75. Geburtstag selbst erfüllte.  

"Was ihr wollt": Zusammen mit Parbet Chugh und Felix Lohrengel stand Volker Lechtenbrink 2019 auf der Bühne. (Quelle: IMAGO / Future Image)"Was ihr wollt": Zusammen mit Parbet Chugh und Felix Lohrengel stand Volker Lechtenbrink 2019 auf der Bühne. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Er führte gemeinsam mit seiner Tochter Regie

Lechtenbrink stand aber nicht nur auf der Bühne, sondern führte gleichzeitig gemeinsam mit seiner Tochter Saskia Ehlers Regie. Der Künstler war Vater von drei Kindern. Neben der heute 54-jährigen Saskia hat er außerdem noch die 29-jährige Tochter Sophie und den 54-jährigen Sohn Robert. Bilder mit Tochter Sophie können Sie sich in Ruhe in unserer Fotoshow anschauen.

Als Narr führte er damals für das Stück von William Shakespeare auf der Bühne durch die Geschichte, erzählte die Komödie um Eifersucht und Liebe aus seiner Sicht. Die Premiere wurde unter tosendem Applaus zu Ende aufgeführt, Kritiker beschrieben Lechtenbrinks Interpretation von "Was ihr wollt" als "kurzweiligen und unterhaltsamen Theaterabend".

Nicht nur als Schauspieler, Regisseur und Sprecher feierte Lechtenbrink sein Leben lang Erfolge, sondern auch als Sänger. So ging er in dem Theaterstück seiner musikalischen Leidenschaft ebenfalls nach. Als Narr stimmte er mitsamt der Dienerschaft bekannte Lieder wie "In The Jungle", "I've Got The Power" oder "Im Frühtau zu Berge" an und sorgte damit für Begeisterungsstürme im Publikum. Nur zwei Jahre vor seinem Tod schien sein Herzenswusch gänzlich erfüllt worden zu sein. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: