t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Polizeieinsatz bei Willi Herrens Witwe Jasmin: "Habe Angst um mein Leben"


"Habe Angst um mein Leben"
Polizeieinsatz bei Willi Herrens Witwe Jasmin

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 11.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Jasmin und Willi Herren: Das Paar war seit 2018 verheiratet.Vergrößern des BildesJasmin und Willi Herren: Das Paar war seit 2018 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit dem überraschenden Tod ihres Mannes hat Jasmin Herren nicht nur mit ihrer Trauer zu kämpfen. Sie muss sich auch immer wieder mit Anfeindungen auseinandersetzen. Nun erhielt sie sogar Drohnachrichten.

Am 20. April starb Willi Herren völlig unerwartet im Alter von nur 45 Jahren. Ein schrecklicher Verlust für seine Ehefrau Jasmin, der ihr regelrecht den Boden unter den Füßen wegzog. Die 42-Jährige musste ärztlich betreut werden und war auch zwei Wochen später "körperlich und seelisch nicht in der Lage", an der Beerdigung teilzunehmen.

Doch nicht nur die Trauer setzte Jasmin extrem zu, ein Familienstreit mit den Angehörigen ihres verstorbenen Mannes machte ihr zusätzlich zu schaffen. Vor wenigen Tagen stellte die Witwe dann auch noch fest, dass Unbekannte Willis Grab geplündert haben. Nun der nächste Schock: Die 42-Jährige erhält Drohnachrichten. Neben einem Brief mit den Worten "Das war erst der Anfang" lag ein abgetrennter Fischkopf in ihrem Briefkasten.

"Ich fühle mich wirklich in Gefahr"

"Ich bin nur noch am Zittern und fertig mit den Nerven", erzählt sie im Interview mit RTL und fügt hinzu: "Ich habe Angst um mich, ich habe Angst um mein Leben." Sie habe umgehend die Polizei alarmiert und Strafanzeige erstattet, berichtet Jasmin weiter, denn "es ist nicht das erste Mal, dass ich bedroht werde", so die 42-Jährige. Sie betont: "Ich fühle mich wirklich in Gefahr."

Die ehemalige "Das Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin habe in ihren eigenen vier Wänden Angst und wolle "hier auch nicht länger bleiben", erklärt sie weiter. "Ich fühle mich wie ein Kaninchen in der Hetzjagd seit einem Dreivierteljahr", so Jasmin. Zwischenzeitlich habe sie ein bisschen zur Ruhe kommen können, "aber jetzt fängt alles wieder von vorne an, das wird immer so weitergehen", zeigt sie sich überzeugt.

Auf Instagram hat ihr Management mittlerweile bekannt gegeben, dass sich die Sängerin erst einmal aus der Öffentlichkeit zurückziehen wird. "In den letzten Tagen sind Dinge passiert, die einen Punkt erreicht haben, der in keinster Weise mehr zu tolerieren ist. Unsere Hauptaufgabe ist es nun, mit Hilfe der Polizei und weiterem Rechtsbeistand Jasmin zu schützen", heißt es in einem neuen Posting auf dem Profil des TV-Stars.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website