t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Anna Netrebko über Lage in Ukraine: "Ich möchte, dass dieser Krieg aufhört"


Anna Netrebko: "Ich möchte, dass dieser Krieg aufhört"

Von t-online, spot on news, rix

Aktualisiert am 27.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Anna Netrebko: Die Opernsängerin hat russische Wurzeln.Vergrößern des BildesAnna Netrebko: Die Opernsängerin hat russische Wurzeln. (Quelle: Mandl/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wie denkt Anna Netrebko trotz ihrer Putin-Nähe über den Ukraine-Krieg? Via Instagram wurde die Opernsängerin deutlich und setzt sich gegen den Krieg ein. Dennoch sieht sie sich auch unter Druck gesetzt.

Jetzt hat sich auch die russische Opernsängerin Anna Netrebko zum Ukraine-Krieg gemeldet. Via Instagram veröffentlichte die 50-Jährige ein gemeinsames Statement mit ihrem Ehemann, dem aserbaidschanischen Tenor Yusif Eyvazov. Dort brachte sie klar zum Ausdruck, dass sie gegen diesen Krieg sei.

"Ich bin gegen diesen Krieg!"

"Ich möchte, dass der Krieg aufhört", schrieb sie unter anderem auf Instagram. Ihren Post begann die Musikerin mit den Worten: "Ich habe mir einige Zeit zum Nachdenken genommen, weil ich denke, dass die Situation zu ernst ist, um sie zu kommentieren, ohne wirklich darüber nachzudenken."

Dann werden ihre Worte ernst. "Ich bin gegen diesen Krieg!" Sie sei eine Russin und liebe ihr Land, habe aber auch viele Freunde in der Ukraine: "Der Schmerz und das Leid brechen mir das Herz." Sie wolle, dass der Krieg ende und die Menschen in Frieden leben könnten, dafür bete sie.

Netrebko unterstützt Putin

In der Vergangenheit stand Netrebko des Öfteren aufgrund ihrer Nähe zum russischen Präsidenten in der Kritik. Teilweise unterstützte sie Wladimir Putin öffentlich. Auch er gratulierte ihr zum Beispiel im vergangenen Jahr zum 50. Geburtstag.

Netrebkos "schillernde Individualität, ihre fabelhafte künstlerische Darstellungskraft, ihre in dieser Schönheit und diesem Klang seltene Stimme" begeistere Millionen Menschen in vielen Ländern, meinte Putin. Der Kremlchef würdigte Netrebko dabei, die ihn schon bei der Präsidentenwahl unterstützte, als "offenen, bezaubernden und gutherzigen Menschen mit einem lebensbejahenden Charakter und einer klaren Position als Bürgerin".

"Mein Ziel ist es, über politische Unterschiede hinweg zu vereinen"

Im Hinblick auf die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit in den jüngsten Tagen, die auf ein Bekenntnis von Netrebko drängte, sagt sie nun: "Ich möchte allerdings anführen, dass es nicht richtig ist, Künstler oder irgendeine öffentliche Person zu zwingen, ihre politischen Ansichten öffentlich zu machen und ihr Vaterland zu beschimpfen."

Jeder solle das frei entscheiden, sie persönlich sei keine politische Person und keine Fachfrau: "Ich bin Künstlerin und mein Ziel ist es, über politische Unterschiede hinweg zu vereinen." In den Kommentaren regt sich neben Zuspruch auch Kritik. So stellen einige Nutzer die Frage, warum sie denn in der Vergangenheit Äußerungen pro Putin traf, wenn sie denn keine politische Figur sei?

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website