t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

TV-Star Katerina Jacob musste sich die halbe Brust abnehmen lassen


Katerina Jacob musste sich die halbe Brust amputieren lassen

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 28.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Katerina Jacob: Die Schauspielerin hatte fünf Tumore in der Brust.Vergrößern des BildesKaterina Jacob: Die Schauspielerin hatte fünf Tumore in der Brust. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Vor wenigen Tagen musste sich die Schauspielerin einer Operation unterziehen. Nun appelliert Katerina Jacob an ihre Fans, zur Krebsvorsorge zu gehen. Ihr habe es das Leben gerettet.

"Die letzten vier Wochen waren für mich richtig beschissen" – mit diesen Worten wendet sich Katerina Jacob bei Instagram an ihre Follower und blickt in einem rund neunminütigen Clip auf die schwierige Zeit zurück, die sie jüngst durchstehen musste.

Alles begann Anfang Februar, als die 63-Jährige einen Knoten in ihrer Brust ertastete. Ein Tumormarker-Test blieb unauffällig, doch "das Ding wuchs immer weiter", schildert der "Bulle von Tölz"- und "Polizeiruf 110"-Star.

Sie ließ ihr Testament aufsetzen

Bei der Mammographie dann der Schock: In Katerina Jacobs Brust wurden ganze fünf Tumore entdeckt – einer davon bereits fünf Zentimeter groß. Auf eine Biopsie wurde verzichtet und direkt ein OP-Termin angesetzt. "Ab dem Moment fängt die Schlotterpartie an", so die Schauspielerin. Sie habe sich das Schlimmste ausgemalt, mit einem Anwalt gesprochen, sogar ihr Testament aufgesetzt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Am 22. Februar war es dann so weit: Katerina Jacobs wurde das betroffene Gewebe operativ entfernt. "Ich habe eine halbe Titte im Krankenhaus gelassen", erzählt sie nun bei Instagram und versucht es mit Humor zu nehmen: "Aber es gibt ja nichts Schlechtes, wo nicht auch was Gutes dabei ist – mein Abschlag beim Golf wird sich immens verbessern."

"Bin dem Teufel noch mal von der Schippe gesprungen"

Doch gleich darauf schlägt die 63-Jährige wieder ernste Töne an, denn sie weiß: "Ich habe den Jackpot geknackt: Die Lymphen waren frei, der Befund unauffällig. Ich bin jetzt krebsfrei, aber es hätte auch ganz anders kommen können. Ich bin dem Teufel noch mal von der Schippe gesprungen."

Sie habe viel Glück gehabt und sei extrem dankbar, zur Früherkennung gegangen zu sein. "Wir leben in einem Land, das einem das ermöglicht – ich flehe euch an: Geht zur Mammographie", appelliert die Schauspielerin an ihre Follower. Sie habe ihre Geschichte unbedingt teilen wollen, denn "wenn ich mit diesem Aufruf nur ein Menschenleben retten kann, haben sich die Schmerzen gelohnt", so Katerina Jacobs.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website