t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Nach Ohrfeigen-Eklat bei den Oscars: Jada Pinkett Smith meldet sich zu Wort


Jada Pinkett Smith meldet sich nach Oscar-Skandal zu Wort

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 30.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Jada Pinkett Smith: Ihr Mann Will Smith schlug Chris Rock bei den Oscars, gewann dann eine der Trophäen.
Jada Pinkett Smith: Ihr Mann Will Smith schlug Chris Rock bei den Oscars, gewann dann eine der Trophäen. (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Ohrfeige, die Will Smith dem Moderator Chris Rock wegen eines Witzes auf Kosten von Jada Pinkett Smith bei den Oscars verpasste, machte weltweit Schlagzeilen. Nun äußert sich die Ehefrau des Oscarpreisträgers.

Das hat gesessen: Chris Rock sollte bei den 94. Academy Awards eigentlich nur den besten Dokumentarfilm ankündigen. Doch was dann geschah, überraschte alle Beteiligten im Saal und vor den Fernsehgeräten. Nachdem Rock einen Witz über Jada Pinkett Smith und ihren Haarausfall durch die Krankheit Alopecia machte, betrat ihr Ehemann Will Smith die Bühne – und verpasste dem Comedian eine saftige Ohrfeige. Rock schaute nach dem Schlag mehr als irritiert, Smith verließ die Bühne. Mittlerweile entschuldigte sich der Angreifer öffentlich. Auch Jada meldet sich nun öffentlich zu Wort.

Es ist Jadas erstes Statement zum Oscar-Skandal

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auf ihrem Instagram-Profil meldet sich die 50 Jährige nun zu Wort. Sie postet eine schlichte Botschaft. Auf rosa Hintergrund steht in schwarzer Schrift geschrieben: "Das ist die Zeit, um zu heilen und ich bin dafür bereit." Zu dem Beitrag schrieb sie keine weitere Erklärung, die Botschaft soll offensichtlich für sich sprechen.

Innerhalb weniger Stunden wurde das Posting der Schauspielerin über 70.000 Mal mit einem Like markiert. Kommentare finden sich allerdings keine darunter. Der "Gotham"-Star limitierte die Kommentarfunktion auf der Social-Media-App. Dies kann man ebenfalls als Statement verstehen, dass sich die Menschen im Internet nicht deswegen streiten sollten.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ihr Mann entschuldigte sich bereits für sein Verhalten. In einem Instagram-Post schrieb er: "Gewalt in all ihren Formen ist giftig und zerstörerisch." Die Witze auf seine Kosten gehörten zum Job, aber ein Witz über den Gesundheitszustand seiner Ehefrau Jada sei zu viel für ihn gewesen und er habe emotional reagiert. "Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris", heißt es in dem langen Statement von Smith weiter.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website