• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Royals: Invictus-Gemeinschaft ist Prinz Harrys Familie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMann wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Invictus-Gemeinschaft ist Prinz Harrys Familie

Von dpa
17.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry (r) und Meghan (l) umarmen die britische Teilnehmerin Lisa Johnston.
Prinz Harry (r) und Meghan (l) umarmen die britische Teilnehmerin Lisa Johnston. (Quelle: Aaron Chown/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Den Haag (dpa) - Nach Einschätzung eines Bekannten aus der Gemeinschaft der Invictus Games ist Prinz Harry (37) bei den von ihm ins Leben gerufenen paralympischen Spielen voll in seinem Element.

"Invictus ist praktisch seine Familie. Er ist zurück unter seinen Leuten, er ist zurück in einem Umfeld, das ihm wichtig ist und das sich natürlich für ihn anfühlt", sagte der 35 Jahre alte, britisch-südafrikanische Veteran Jaco van Gaas, der am Ostersonntag mit Harry und Meghan in Den Haag die Spiele verfolgte, der Nachrichtenagentur PA. Der Radsportler van Gaas, der Harry bereits seit Jahren kennt, wurde 2009 in Afghanistan von einer Panzerfaust getroffen und verlor dort seinen linken Unterarm.

Harry und Meghan schauten am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein in Den Haag mehreren Wettbewerben zu, beglückwünschten Athleten und tauschten sich mit Teilnehmern aus. Die bis zum 22. April angesetzten Invictus Games gelten als Herzensangelegenheit von Harry, die ihm auch nach seinem Rückzug von der britischen Krone sehr wichtig sind.

Dass er nach dem Bruch mit dem Königshaus seine militärischen Titel abgeben musste, soll den Royal Beobachtern zufolge geschmerzt haben. Nach seinem Dienst in Afghanistan hatte Harry der Nachrichtenagentur PA zufolge einmal zugegeben, sich als "Captain Wales" wohler zu fühlen als als Prinz. "Beim Militär ist es leicht zu vergessen, wer ich bin", sagte er damals.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Er wollte die Queen töten: Windsor-Eindringling vor Gericht
AfghanistanDen HaagPrinz Harry
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website