t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

"Temptation Island"-Star Siria Campanozzi trauert um ihre Schwester (†17)


Ex-"Temptation Island"-Kandidatin
Reality-TV-Star Siria Campanozzi trauert um ihre Schwester

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 21.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Siria Campanozzi: Die ehemalige "Temptation Island"-Kandidatin trauert um ihre Schwester.Vergrößern des BildesSiria Campanozzi: Die ehemalige "Temptation Island"-Kandidatin trauert um ihre Schwester. (Quelle: TVNow)
Auf WhatsApp teilen

Siria Campanozzi teilt eine erschütternde Nachricht mit ihren Followern: Die jüngere Schwester der Kuppelshow-Bekanntheit ist tot. Giada hatte einen Hirntumor, sie wurde nur 17 Jahre alt.

Im Alter von 17 Jahren ist die kleine Schwester der einstigen "Temptation Island"-Teilnehmerin Siria Campanozzi gestorben. Dies teilt die 22-Jährige auf ihrem privaten Instagram-Profil mit.

"Gestern Abend um 20.32 Uhr ist Giada, meine kleine Schwester, meine größte Supporterin, meine Löwin und vor allem meine Kämpferin, zu einem wunderschönen Engel geworden", schrieb Campanozzi am Samstagmorgen zu mehreren Bildern ihrer Schwester.

Vor einigen Wochen hatten die Ärzte bereits erklärt, dass Giada aufgrund ihres Hirntumors nicht mehr lange leben werde. Nun trauert ihre Familie um sie, nun trauern Siria Campanozzis Fans mit ihr. "Das Schöne ist, du bist friedlich, ohne Schmerzen und mit einem Lächeln im Gesicht von uns gegangen", schrieb die TV-Bekanntheit weiter.

Auch auf dem Instagram-Account von Giada Campanozzi wurde ein Post veröffentlicht – unterschrieben mit ihrem Namen: "Es ist okay, ihr kennt meine Geschichte, sie war lange, schmerzhaft und mit all den Rückschlägen, die wir hatten, haben wir trotzdem nie das Lächeln verloren." Letztlich ist zu lesen: "Danke an euch für eure Unterstützung auf meinem Weg. Ich bin nur vorausgegangen."

"Wahrscheinlichkeit, dass ich Krebs bekomme, liegt bei 100 Prozent"

Giada hatte und Siria Campanozzi hat das seltene Li-Fraumeni-Syndrom. "Das heißt konkret, dass ich dazu veranlagt bin, alle Tumorarten zu bekommen, die es überhaupt gibt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich Krebs bekomme, liegt bei 100 Prozent", hatte die "Die Alm"-Teilnehmerin 2020 zu RTL gesagt. Giada wurde deshalb mit nur 14 Jahren ein Bein amputiert. "Der Tumor war 15,5 Zentimeter groß. Meine Hüfte und mein Becken waren befallen", hatte sie in dem gemeinsamen Interview mit ihrer Schwester erklärt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website