t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Nach Fehler von Amber Heard: Kate Moss muss für Johnny Depp aussagen


Nach "Fehler" von Amber Heard
Kate Moss muss im Depp-Prozess aussagen

Von t-online, rix

Aktualisiert am 24.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Kate Moss: Das Model wird beim Prozess per Video aussagen.Vergrößern des BildesKate Moss: Das Model wird beim Prozess per Video aussagen. (Quelle: Tim P. Whitby/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Auf diesen Moment hatten seine Anwälte gehofft: Kate Moss ist als Zeugin im Prozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp zugelassen. Doch warum ist das Model für den "Fluch der Karibik"-Star so wichtig?

Seit Mitte April verfolgen Fans weltweit den Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard. Jeder einzelne Satz und jede klitzekleine Bewegung werden ganz genau analysiert. Und so passierte der Schauspielerin vor wenigen Wochen ein Fehler, der nun ihrem Ex zugutekommen könnte.

Im Zeugenstand erwähnte Amber Heard den Namen von Kate Moss. Das Supermodel war in den Neunzigerjahren mit Johnny Depp liiert. Seine Anwälte hatten die 48-Jährige eigentlich als Zeugin laden wollen, doch ihre Aussage vor Gericht wurde nicht erlaubt, weil sie als nicht relevant gesehen wurde.

Da Amber Heard ihren Namen aber nun erwähnte, war es Depps Anwälten möglich, Kate Moss vorzuladen. Und tatsächlich: Am Mittwoch wird sie vor Gericht aussagen, wie die "New York Post" berichtet. Das Model soll per Video zugeschaltet werden. Aber warum ist Kate Moss so wichtig für die Anwälte von Johnny Depp?

Wurde Depp gegenüber Moss handgreiflich?

Amber Heard behauptete vor Gericht, dass Johnny Depp seine damalige Freundin Kate Moss bei einem Streit die Treppe hinuntergestoßen haben soll. Die Anwälte des "Fluch der Karibik"-Stars hingegen warfen der Schauspielerin vor, sich diesen Vorfall nur ausgedacht zu haben. Weder Depp noch Moss haben je bestätigt, dass es in ihrer Beziehung zu Gewalt kam. Das Model könnte nun bestätigen, dass es diesen Treppenvorfall nie gegeben hat.

Bislang hat sich Kate Moss weder zu dem aktuellen Prozess noch zu dem angeblichen Stoß von der Treppe geäußert. Das Model und der Schauspieler gelten als Freunde, verloren in den vergangenen Jahren nie ein böses Wort übereinander. Ganz im Gegenteil. In einem Interview von 2012 schwärmte Moss von ihrem Ex-Freund. Er habe sich um sie gekümmert. Depp war ihre Vertrauensperson.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website