HomeUnterhaltungStars

Schauspielerin Bette Midler fordert Viagra-Verbot nach Abtreibungsgesetz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussische Gefangenschaft: Brite packt ausSymbolbild für einen TextFeuer in Seniorenheim – drei Tote Symbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextSuper Bowl: Halbzeitshow-Star steht festSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Schauspielerin Bette Midler fordert Viagra-Verbot

Von spot on news
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Bette Midler: Die Schauspielerin ist gegen das Urteil des Supreme Courts.
Bette Midler: Die Schauspielerin ist gegen das Urteil des Supreme Courts. (Quelle: Dimitrios Kambouris/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Hocus Pocus"-Star Bette Midler hat sich gegen die Supreme-Court-Entscheidung ausgesprochen. Auf Twitter will sie nun noch einen weiteren Schritt vorgeschlagen.

Die jüngste Entscheidung des US-Supreme-Courts, das Abtreibungsrecht zu kippen, sorgt auch bei "Hocus Pocus"-Star und Komikerin Bette Midler für Unmut. Die 76-Jährige spottet auf Twitter nun gegen den Beschluss und hat außerdem den perfekten Konter für die Männerwelt parat: "Zeit, Viagra zu verbieten", schreibt die Schauspielerin und erklärt: "Denn wenn eine Schwangerschaft 'Gottes Wille' ist, dann ist es auch dein schlaffer Penis."

Für ihren Beitrag erhält die US-Ikone viel Beifall und Zuspruch in den Kommentaren. "Ich liebe es! Die republikanische Schlappschwanz-Partei", freut sich etwa eine Userin. Eine andere Person habe "zehn Minuten lang laut gelacht". Inzwischen zählt der Tweet circa 250.000 Likes und wurde fast 40.000 Mal geteilt.

Bette Midler ist nicht die einzige Prominente, die gegen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der Vereinigten Staaten wettert. Halle Berry schrieb in den sozialen Medien, dass sie "schockiert" sei und halte das, was der Supreme Court getan hat, für "Bullshit": "Waffen haben mehr Rechte als Frauen." Auch US-Präsident Joe Biden, Barack Obama und seine Ehefrau Michelle, Schauspielerin Viola Davis, Herzogin Meghan und Sängerin Taylor Swift äußerten sich kritisch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter: Profil von @bettemidler
  • Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die Furcht vor Prinz Harry
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Twitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website