t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Jürgen Drews sauer: "Das ist der normale Lauf der Natur"


Jürgen Drews sauer: "Das ist der normale Lauf der Natur"

Von t-online, Seb

10.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Drews: Der Sänger musste sich zuletzt viel Kritik anhören.Vergrößern des BildesJürgen Drews: Der Sänger musste sich zuletzt viel Kritik anhören. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

"Der König von Mallorca" hat seine Karriere beendet. Doch eine Kritik an seiner Person stößt Jürgen Drews sauer auf.

Er zählt zu den Größen des deutschen Schlagers, ist am Ballermann und auf ARD- sowie ZDF-Bühnen ein gern gesehener Gast. Doch Jürgen Drews ist gesundheitlich angeschlagen, leidet an der Nervenkrankheit Polyneuropathie. Am Samstagabend verkündete der selbsternannte "König von Mallorca" dann bei Florian Silbereisens "Schlagerstrandparty" sein Karriereende. Nun gibt der 77-Jährige in einem Interview Einblicke in seinen Entscheidungsprozess.

"Werde fürs Älterwerden kritisiert"

"Es ist an der Zeit, mein Privatleben auf Platz eins zu stellen", so Drews im Gespräch mit der "Bild am Sonntag". Dieses Jahr stehen noch einzelne Veranstaltungen und TV-Auftritte an, doch dann soll Schluss sein! "Ich habe mich entschieden, so viel Zeit wie möglich mit Ramona, meiner Tochter Joelina und unseren Tieren zu verbringen."

Mit seiner Entscheidung, das Leben als aktiver Musiker herunterzufahren, kommt Drews klar. Was ihn jedoch in den letzten Wochen und Monaten gestört hat, war die Kritik an seinen Auftritten. "Da stehe ich eigentlich drüber. Aber es ist schon schade, dass man fürs Älterwerden kritisiert wird. Das ist der normale Lauf der Natur", meint er.

Dieser Künstler soll der neue "König von Mallorca" werden

Und mit diesem Lauf kommt Drews bestens klar: "Ich genieße mein Rentnerdasein wirklich sehr, was ich nie gedacht hätte", so der Sänger. Auch vom Ballermann dankt der König der Partyinsel ab. "Ich habe dazu nicht mehr die Energie", heißt es weiter. "Die langen Bühnenauftritte fallen mir mittlerweile nicht mehr so leicht. Es strengt mich sehr an, länger am Stück auf den Beinen sein zu müssen. Früher habe ich das einfach so weggesteckt, bin manchmal um fünf Uhr morgens ins Bett gegangen und um acht Uhr wieder nach Deutschland geflogen. Daran wäre heute gar nicht mehr zu denken."

Für seine Nachfolge als König hat er bereits jemanden im Auge. "Wie sagt mein Freund Mickie Krause immer zu mir: 'Jürgen, du wirst immer der König der Herzen sein'. Ich denke, Mickie ist der Richtige für diesen Titel."

Verwendete Quellen
  • Bild am Sonntag: "Deshalb ist jetzt Schluss für mich" (Ausgabe 28/2022, kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website