Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Baby-Prinz Gabriel in Schweden getauft

Feierlicher Akt  

Baby-Prinz Gabriel in Schweden getauft

01.12.2017, 13:06 Uhr | lc, dpa

Baby-Prinz Gabriel in Schweden getauft. Schwedens Prinz Carl Philip (l.), Ehefrau Sofia und König Carl Gustaf bei der Taufe von Prinz Gabriel. (Quelle: dpa)

Schwedens Prinz Carl Philip (l.), Ehefrau Sofia und König Carl Gustaf bei der Taufe von Prinz Gabriel. (Quelle: dpa)

Prinz Gabriel, der jüngste Sohn von Schwedens Prinz Carl Philip und seiner Frau Sofia, ist getauft worden. Der Mini-Royal protestierte aber ein bisschen.

Der feierliche Akt fand auf Schloss Drottningholm statt. Auf dem Arm des emeritierten Erzbischofs fühlte sich der kleine Prinz aber nicht so recht wohl und protestierte mit Geschrei. Zurück bei Mama war dann alles wieder gut.

Im Arm von Erzbischof Anders Wejry gefiel es Prinz Gabriel gar nicht. (Quelle: dpa)Im Arm von Erzbischof Anders Wejry gefiel es Prinz Gabriel gar nicht. (Quelle: dpa)

Empfang und Mittagessen

Zur Feier am Wohnsitz des schwedischen Königspaares war fast die ganze royale Familie angereist. Nur die Kinder von Carl Philips Schwester Madeleine fehlten. Besonders die lebhafte Prinzessin Leonore hatte bei ähnlichen Anlässen mit ihrer ungezwungenen Art oft das Publikum unterhalten. Diesmal blieb es etwas ruhiger.

Prinzessin Madeleine, Bischof Johan Dalman, die kleine Prinzessin Estelle und Erzbischof Anders Wejryd (von links) bei dem festlichen Akt. (Quelle: dpa)Prinzessin Madeleine, Bischof Johan Dalman, die kleine Prinzessin Estelle und Erzbischof Anders Wejryd (von links) bei dem festlichen Akt. (Quelle: dpa)

Die schwangere Prinzessin Madeleine zählte zu den Taufpaten des gerade drei Monate alten Prinzen Gabriel, der in der schwedischen Thronfolge auf Nummer sechs steht. Sofia hatte unter anderem ihre jüngere Schwester Sara Hellqvist als Patin ausgesucht. Nach der Feier richteten die Eltern des Baby-Prinzen einen Empfang und ein Mittagessen für Familie und Freunde aus. Mitglieder aus den anderen skandinavischen Königsfamilien standen nicht auf der Gästeliste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal