Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Schwangerschaftsgeheimnis: Das hat Charlène selbst ihrem Albert verschwiegen

Schwangerschafts-Geheimnis  

Das hat Charlène selbst ihrem Albert verschwiegen

17.03.2018, 12:41 Uhr | rix, t-online.de

Schwangerschaftsgeheimnis: Das hat Charlène selbst ihrem Albert verschwiegen. Charlène und Albert von Monaco: Das Fürstenpaar heiratete 2011. (Quelle: Getty Images)

Charlène und Albert von Monaco: Das Fürstenpaar heiratete 2011. (Quelle: Getty Images)

Drei Jahre nach der Hochzeit teilte der Fürstenpalast mit: Charlène von Monaco ist schwanger. Dass die Fürstin jedoch Zwillinge erwarte, behielt sie damals für sich. Selbst ihrem Ehemann, Fürst Albert, verschwieg die ehemalige Schwimmerin ein wichtiges Detail bis zum Schluss.

2011 gaben sich Charlène und Albert von Monaco das Jawort, drei Jahre später sollte ein gemeinsames Baby ihre Liebe krönen. Am 30. Mai 2014 teilte der Palast mit: Das monegassische Fürstenpaar erwartet Nachwuchs. Dass es sich bei dem baldigen Nachwuchs aber um Zwillinge handelt, hatten die damals 36-Jährige und ihr 20 Jahre ältere Gatte nicht verraten wollen.

Generell hielt sich Charlène von Monaco während der Schwangerschaft recht bedeckt, erzählte der Presse nur das Nötigste. Nicht einmal ihren Mann informierte gebürtige Südafrikanerin über wichtige Details ihrer Babys. Und so wusste Fürst Albert bis zum Schluss auch nicht das Geschlecht seiner ungeborenen Kinder.

Jacques, Charlène, Gabriella und Albert: Die Familie ist seit 2014 zu viert. (Quelle: imago)Jacques, Charlène, Gabriella und Albert: Die Familie ist seit 2014 zu viert. (Quelle: imago)

"Ich wusste bis zum letzten Moment nichts"

"Charlène wollte es mir nicht sagen, ob wir zwei Jungs, zwei Mädchen oder ein Jungen und ein Mädchen bekommen", verriet der 60-Jährige drei Jahre später in einem neuen Interviewbuch. Die Auszüge aus "Albert II de Monaco, l'homme et le prince" hat das französische Magazin "Point du Vue" jetzt veröffentlicht. "Ich habe es erst nach der Geburt von Jacques und Gabriella erfahren. Ich war im Arbeitszimmer und wusste bis zum letzten Moment nichts." Die Entscheidung seiner Frau habe er akzeptiert.

Immerhin wusste Fürst Albert, dass er Vater von Zwillingen wird. Das hatte ihm Charlène verraten. Die Nachricht sei für ihn damals "ein Schock" gewesen, gleichzeitig aber auch "ein Wunder". Im Interview hat der stolze Zwillingspapa auch die Spitznamen seiner Kinder verraten: Jacky und Bella. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal