Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Avicii wurde nur 28: Die schwedischen Royals trauern um den DJ

Er spielte auf royaler Hochzeit  

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia trauern um Avicii

21.04.2018, 19:55 Uhr | mho, t-online.de

Avicii wurde nur 28: Die schwedischen Royals trauern um den DJ. Prinz Carl Philip and Prinzessin Sofia: Sie hatten eine besondere Beziehung zu Avicii. (Quelle: imago/E-Press Photo)

Prinz Carl Philip and Prinzessin Sofia: Sie hatten eine besondere Beziehung zu Avicii. (Quelle: imago/E-Press Photo)

Star-DJ Avicii ist tot. Der weltweit bekannte Musiker wurde nur 28 Jahre alt. Neben zahlreichen Kollegen trauert auch das schwedische Königshaus. Sie hatten eine besondere Beziehung zu dem Verstorbenen.

Avicii wurde als Tim Bergling in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geboren. Spätestens sein Hit "Wake Me Up" machte ihn weltberühmt. Er tourte rund um den Globus – und ließ es sich im Jahr 2015 doch nicht nehmen, auf der Hochzeit von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden aufzulegen. Nachdem am Freitag die traurige Nachricht vom Tod Aviciis die Runde gemacht hat, veröffentlicht das Paar nun ein Statement.

"Er hat unsere Hochzeit unvergesslich gemacht"

"Mit tiefer Trauer haben wir die Nachricht erhalten, dass Tim Bergling verstorben ist", heißt es in dem offiziellen Statement, das dem schwedischen Magazin "Expressen" vorliegt. "Wir sind dankbar, dass wir ihn kennengelernt haben – als Künstler und als der großartige Mensch, der er war." Die beiden lassen verlauten, dass sie Avicii bewundert haben und fügen hinzu: "Er hat unsere Hochzeit mit seiner erstaunlichen Musik unvergesslich gemacht. Unsere wärmsten Gedanken gehen an seine Familie."

Einige Tage nach der Hochzeit im Juni 2015 hatte Avicii ein Foto auf seinem Instagram-Profil geteilt, das ihn gemeinsam mit dem Brautpaar zeigt. Dazu schrieb er: "Ich danke euch so sehr für eine wunderbare Erfahrung und dafür, dass ich bei eurem besonderen Abend dabei sein durfte. Herzlichen Glückwunsch, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia – ich wünsche euch nur das Beste."

Wer war Avicii?

Bereits mit Anfang 20 startete Tim Bergling als Avicii durch. Songs wie "Wake Me Up", "Levels" oder "Hey Brother" platzierten sich weltweit ganz oben in den Charts. Avicii wurde zu einem ganz Großen in der Musikszene, arbeitete schon mit vielen Bekanntheiten zusammen. Beispielsweise mit Wyclef JeanDavid Guetta oder Lenny Kravitz und sogar Madonna hat er Singles aufgenommen.

Doch das Leben im Rampenlicht zerrte an ihm: Avicii hatte sowohl Alkohol- als auch Drogenprobleme. Er war gesundheitlich angeschlagen, 2014 wurden im die Gallenblase und der Blinddarm entfernt. 2016 – zum Höhepunkt seiner Karriere – gab er seinen Rückzug bekannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal