Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Erstes Kind erwartet: Harry und Meghan redeten schon lange über Nachwuchs

"Ich kann es nicht abwarten"  

Harry und Meghan redeten schon lange von Nachwuchs

15.10.2018, 16:04 Uhr | mho, t-online.de

Meghan Markle und Prinz Harry erwarten ein Baby (Screenshot: Reuters)
Meghan und Harry erwarten ein Baby

Der Besuch in Australien startete mit einer Hammer-Nachricht.

Strahlende royale Gesichter in Australien: Die Tour von Meghan und Harry beginnt mit einer Hammer-Nachricht. (Quelle: t-online.de)


Im britischen Königshaus gibt es bald wieder Nachwuchs. Herzogin Meghan und Prinz Harry werden im nächsten Frühjahr Eltern. Darüber gesprochen haben sie schon häufiger.

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten ihr erstes Kind. Wie sehr sie sich ein Baby wünschen, haben sie schon sehr oft angedeutet. Auch lange bevor sie überhaupt verliebt, verlobt oder verheiratet waren. Eine Auflistung.

"Ich warte auf die Richtige"

Schon in vielen Situationen wurde deutlich: Prinz Harry versteht sich super mit den Kindern und ist immer zu Scherzen aufgelegt. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)Schon in vielen Situationen wurde deutlich: Prinz Harry versteht sich super mit den Kindern und ist immer zu Scherzen aufgelegt. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Lange bevor Harry Meghan getroffen hat, sagte er in einem Interview mit ABC News, er wünsche sich schon ewig Kinder. Es sei schon ein Wunsch von ihm gewesen, als er noch sehr jung gewesen sei. "Ich warte darauf, die richtige Person zu treffen. Jemanden, der bereit dazu ist, diese Aufgabe anzunehmen." Das war im Jahr 2012. 

Geschenk an ihre Tochter

2013 ließen sich Meghan Markle und ihr Ex-Mann Trevor Engelson scheiden. Zwei Jahre später sagte die einstige "Suits"-Darstellerin dem Magazin "Hello!", dass sie schon ein Geschenk habe, das einmal ihre Tochter bekommen soll. Ob Harry und Meghan nun Eltern eines Jungen oder eines Mädchens werden, ist natürlich noch nicht bekannt und wird wohl auch erst am Tag der Geburt verkündet werden. 

Doch damals erzählte Meghan, sie wollte schon immer gerne die Tank Watch von Cartier, eine Armbanduhr für mehrere Tausend Euro, haben. Als schließlich feststand, dass eine dritte Staffel von "Suits" gedreht werden sollte, habe sie sich eine gekauft. "Ich habe hinten eingravieren lassen: Für M.M. von M.M. – und ich möchte sie irgendwann meiner Tochter schenken."

"Zu gegebener Zeit"

Meghan Markle: Schon bevor sie Mitglied des britischen Königshauses war, sprach sie über Nachwuchswünsche. (Quelle: imago/ZUMA Press)Meghan Markle: Schon bevor sie Mitglied des britischen Königshauses war, sprach sie über Nachwuchswünsche. (Quelle: imago/ZUMA Press)

"Ich habe noch einige Dinge auf meiner Liste: Ich möchte mehr reisen und ich kann es nicht abwarten, zu gegebener Zeit eine Familie zu gründen", sagte Meghan Markle im Mai 2016 in einem Interview mit dem kanadischen Magazin "Best Health". Seit Juni 2016 ist die einstige US-Schauspielerin mit Prinz Harry liiert. 

"Das hat keine Eile"

Fast zeitgleich sagte Prinz Harry in einem Interview mit "People": "Es gab schon Momente in meinem Leben, vor allem wenn wir auf Reisen sind, in denen ich denke: 'Ich würde so gerne jetzt Kinder haben.'" In dem Pressegespräch fügte der Prinz aber auch hinzu: "Und dann gibt es wieder Zeiten, in denen ich meinen Kopf in den Sand stecke und denke: 'Okay, ich brauche keine Kinder.' Das hat keine Eile. Wisst ihr was: Es gab wirklich Zeiten, die mich abschreckten, Kinder zu haben."

"Ich würde gerne Kinder haben"

Im April 2017 waren Meghan Markle und Prinz Harry schon offiziell ein Paar. Gemeinsame Auftritte in der Öffentlichkeit hatte es damals aber noch nicht gegeben. Zu Gast im Podcast "Mad World" sagte der heute 34-Jährige aber schon: "Ich würde gerne Kinder haben. Ich freue mich darauf schon."

Durch den Nachwuchs von Harry und Meghan ändert sich die Thronfolge – zumindest ab Rang sieben. (Quelle: t-online.de mit Material von Getty Images)Durch den Nachwuchs von Harry und Meghan ändert sich die Thronfolge – zumindest ab Rang sieben. (Quelle: t-online.de mit Material von Getty Images)

Verlobungsinterview

Kurz nach der Verlobung des Paares am 27. November 2017 strahlte der Sender BBC ein Interview mit den beiden aus. Auf die Frage hin, ob es denn nach der Hochzeit auch Babypläne gebe, sagte Prinz Harry: "Natürlich. Aber wissen Sie: ein Schritt nach dem anderen." Außerdem fügte er hinzu: "Hoffentlich werden wir in der nahen Zukunft eine Familie gründen."

"Irgendwann brauchen wir das auch"

März 2018: Diese Badewanne sorgte vor allem bei Meghan für Begeisterung. (Quelle: Niall Carson - Pool/Getty Images)März 2018: Diese Badewanne sorgte vor allem bei Meghan für Begeisterung. (Quelle: Niall Carson - Pool/Getty Images)

Im März 2018 besuchten Harry und Meghan Nordirland. Im Gespräch mit dem Erfinder und der Erfinderin einer Babybadewanne namens Shnuggle deutete die damals noch Verlobte des Prinzen schon an: "Ich bin mir sicher, dass wir dieses Teil auch irgendwann brauchen. Das ist wirklich schön."

Ja, und nun ist es so weit – für viele vielleicht schneller als gedacht: Das royale Paar erwartet seinen ersten Nachwuchs. Eine Sonderanfertigung der Babybadewanne geht vermutlich bald in Produktion.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal