Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry und Herzogin Meghan nehmen sich eine heimliche Liebes-Auszeit

Romantische Nacht auf einer Insel  

Harry und Meghan nehmen sich eine heimliche Liebes-Auszeit

25.10.2018, 09:54 Uhr | elli, t-online.de

Prinz Harry und Herzogin Meghan nehmen sich eine heimliche Liebes-Auszeit. Privater Rückzug: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich etwas Zeit zu zweit gegönnt. (Quelle: Ian Vogler - Pool/Getty Images)

Privater Rückzug: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich etwas Zeit zu zweit gegönnt. (Quelle: Ian Vogler - Pool/Getty Images)

Die Zeit zu zweit ist während der royalen Australienreise knapp bemessen. Doch jetzt haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan einen Ausflug ins Paradies gegönnt. 

Der Zeitplan ist eng getaktet, ein Termin jagt den nächsten – während Herzogin Meghan und Prinz Harry im Zuge ihrer Australien- und Neuseelandreise von einem Ort zum anderen jetten, bleiben private Momente auf der Strecke. Doch jetzt haben sich die beiden britischen Royals einen Abend gegönnt, der ganz im Zeichen der Liebe stand – romantisches Setting inklusive.

"Für diejenigen, die sich wundern: Harry und Meghan sind gestern auf eine Insel abgehauen, um ein bisschen Zeit für sich zu haben", verriet "Daily Mail"-Reporterin Rebecca English, die die royale Reise für die britische Zeitung begleitet, via Twitter. Und weiter: "Harry und Meghan sind gestern aus Suva weggeflogen, um die Nacht gemeinsam auf der paradiesischen Insel Vatu Vara zu verbringen. Diese Privatinsel soll einer der schönsten Orte der Erde sein."


Der Tourismusminister der Insel bestätigte den Aufenthalt und erklärte: "Wie alle Fidschi-Inseln fühlt es sich an wie im Paradies." Was vermutlich auch daran liegen könnte, dass die Insel mit dem vulkanischen Ursprung unbewohnt ist und sich in Privathand befindet. Verkauft wurde sie für 75 Millionen Dollar, was umgerechnet etwa 66 Millionen Euro sind. Aus diesem Grund wurde Vatu Vara auch zur "teuersten Privatinsel der Welt" gekrönt.

Nach dem Schock am Morgen ging es auf die Insel

Herzogin Meghan: Die Sicherheitskräfte haben den royalen Besuch auf dem Markt abgebrochen. (Quelle: t-online.de)

Fotos von dieser Zeit zu zweit – besser gesagt zu dritt, denn Herzogin Meghan trägt ja das erste Kind des Paares unter dem Herzen – gibt es keine. Schließlich sollten diese wenigen Stunden privat bleiben. Presse oder Fotografen waren da natürlich nicht geladen.  


Für die beiden dürfte diese heimliche Liebes-Auszeit sicher gerade deshalb so wertvoll gewesen sein. Vor allem, da Herzogin Meghan bei ihrem Besuch in Suva zuvor von Leibwächtern in Sicherheit gebracht werden musste, nachdem zu viele Menschen für ein Risiko auf einem Markt gesorgt hatten.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal