Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinzessin Elna-Margret an Autoimmunkrankheit erkrankt

"Sie ist nicht heilbar"  

Prinzessin Elna-Margret an Autoimmunkrankheit erkrankt

25.07.2019, 00:31 Uhr | rix, t-online.de

Prinzessin Elna-Margret an Autoimmunkrankheit erkrankt. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt: Seit 2018 ist die Prinzessin zweifache Mutter. (Quelle: S. Gabsch / Future Image / imago images)

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt: Seit 2018 ist die Prinzessin zweifache Mutter. (Quelle: S. Gabsch / Future Image / imago images)

Mit der Geburt ihrer zweiten Tochter wurde Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt nicht nur zweifache Mutter, sondern auch unheilbar krank. Die Prinzessin leidet seit der Schwangerschaft an einer Autoimmunkrankheit.

Im Juni 2018 ist Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt wieder Mama geworden. Neun Jahre nach der Geburt ihres Sohnes Jonathan kam Töchterchen Wilhelmina zur Welt. Mit ihrer einjährigen Tochter machte die Prinzessin ein Foto und teilte den Schnappschuss mit ihren Fans auf Instagram.

Prinzessin an Hashimoto-Thyreoiditis erkrankt

Das Bild zeigt, wie die Prinzessin die kleine Wilhelmina auf dem Arm hält und sie dabei über beide Ohren strahlt. Ein fröhlicher Moment zwischen Tochter und Mutter, doch die Botschaft hinter dem Foto ist eher traurig: Denn die 40-Jährige ist krank.

View this post on Instagram

Die Schwangerschaft mit diesem kleinen Engel hat bei mir die Autoimmunkrankheit Hashimoto-Thyreoiditis ausgelöst. Ist zwar nicht gerade erbauend, aber man kann diese ‚Volkskrankheit‘ (ja, viele haben das!) in den Griff bekommen, auch wenn sie nicht heilbar ist. Mir haben die Bücher von @vanessa_blumhagen (*Werbung) sehr geholfen UND das Konsultieren eines Facharztes für BIOIDENTISCHE (sehr wichtig!!) Hormone. Der hat in einem großen Blutbild sämtliche Werte bestimmt. Die der Schilddrüse alleine reichen nämlich nicht - es geht immer um das grosse Ganze. #tippsundtricks #hashimotothyroiditis #hashimoto #autoimmunkrankheit #fightthespeck #lifechange #fitnessgirl #foodandmood #aufklärung #lifebalance

A post shared by Elna-Margret zu Bentheim (@elna_margret_zu_bentheim) on

"Die Schwangerschaft mit diesem kleinen Engel hat bei mir die Autoimmunkrankheit Hashimoto-Thyreoiditis ausgelöst", erklärt Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt ihren Fans. Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Entzündung der Schilddrüse, die zur Zerstörung der Schilddrüsenzellen führt. Die Krankheit führt letztlich zur Schilddrüsenunterfunktion. Man könne die Autoimmunkrankheit zwar "in den Griff bekommen", aber sie sei dennoch "nicht heilbar".

Auslöser der Krankheit

Die Prinzessin habe einen Facharzt konsultiert. "Der hat in einem großen Blutbild sämtliche Werte bestimmt. Die der Schilddrüse allein reichen nämlich nicht – es geht immer um das große Ganze." Der Auslöser für die Krankheit sei eine "hormonolle Änderung" nach der Schwangerschaft gewesen und ein "vorangegangener eigentlich harmloser Virus", antwortet sie auf eine Frage in den Kommentaren. "Durch den Hormonwechsel nach der Schwangerschaft werden die Abwehrkräfte quasi falsch gechipt und greifen eigene Zellen an. In diesem Fall die Schilddrüse."
 

 
Im Juni 2018 kam Wilhelmina zur Welt. Die Ankunft ihrer Tochter verkündete Elna-Margaret zwölf Stunden nach der Geburt mit einem Foto auf Instagram. Vater der Kleinen ist Carl-Ferdinand zu Bentheim und Steinfurt. Seit 16 Jahren sind sie ein Paar. Kennengelernt hatten sich das Model und der Adel bei einem Oldtimer-Rennen. Dass ihr zukünftiger Mann ein Blaublüter ist, wusste die damals 24-Jährige nicht. 2007 läuteten dann die Hochzeitsglocken. Und aus dem Mädchen Elna Rinn wurde Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal