Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Meghan & Harry, William & Kate: Erster gemeinsamer Auftritt nach Interview

Meghan, Harry, William und Kate  

Ihr erster gemeinsamer Auftritt nach dem brisanten Interview

28.10.2019, 14:29 Uhr | rix, t-online.de

Meghan & Harry, William & Kate: Erster gemeinsamer Auftritt nach Interview. Meghan, Harry, William und Kate (v.l.n.r.): In Großbritannien wurden sie liebevoll die "Fab Four" genannt. (Quelle: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images)

Meghan, Harry, William und Kate (v.l.n.r.): In Großbritannien wurden sie liebevoll die "Fab Four" genannt. (Quelle: Chris Jackson/Chris Jackson/Getty Images)

Die Stimmung innerhalb der Familie soll aktuell auf dem Tiefpunkt sein. Doch schon bald werden die royalen Paare zum ersten Mal wieder gemeinsam einen Termin wahrnehmen müssen.

Spekulationen, dass die royalen Paare zerstritten sind, gibt es schon lange. Das britische Königshaus wollte sich zu den Gerüchten aber nie äußern. Doch dann gingen Harry und Meghan gegen den Willen der Familie mit einem Interview an die Öffentlichkeit.

"Wir sind Brüder, wir werden immer Brüder sein"

Der 35-Jährige und seine drei Jahre ältere Ehefrau gaben im Gespräch mit Journalist Tom Bradby Einblicke in ihre Gefühlswelt. Vor allem Harry offenbarte, dass er und sein Bruder aktuell getrennte Wege gehen, erklärte aber auch: "Wir sind Brüder, wir werden immer Brüder sein."

Kate und William haben über die Dokumentation, die während Harrys und Meghans Afrika-Reise gedreht wurde, bis jetzt kein Wort verloren. Wie Jonny Dymond, der Royal-Korrespondent der BBC, aber sagte, sei die Familie über das Interview "überhaupt nicht erfreut" gewesen.

Einer der wichtigsten Termine der Briten-Royals

Ob es zwischen den Paaren mittlerweile eine Aussprache gab, ist nicht bekannt. Doch bald werden Harry, Meghan, William und Kate aufeinandertreffen – und das vor den Augen zahlreicher Journalisten und Fans.

Im November feiern die Briten und die Commonwealth-Staaten den Remembrance Day, einer der wichtigsten Feiertage in Großbritannien. An diesem Tag wird den Kriegsgefallenen gedacht. Der Remembrance Day, der 2019 auf den 10. November fällt, ist ein wichtiger Bestandteil der royalen Pflichten und somit auch Pflicht für die hochrangigen Mitglieder des britischen Königshauses.

Pläne für "reibungslosen" Ablauf

Wie "The Sun" berichtet, sollen im Palast bereits Pläne geschmiedet worden sein, damit das Aufeinandertreffen der "Fab Four" – wie Harry, William, Kate und Meghan von Fans liebevoll genannt wurden – "reibungslos" ablaufen kann. Man hoffe, dass der Tag zum "Nachdenken" anrege und sich die Paare wieder versöhnen. Aktuell sei die Stimmung in der Familie auf dem Tiefpunkt. 
 

 
Zu der Dokumentation, die in Deutschland am Montag ausgestrahlt wird, hat sich das britische Königshaus bislang nicht geäußert. Die Queen hat jedoch das Bild von Harry und Meghan aus ihrem privaten Audienzraum entfernen lassen. Niemals würde Königin Elizabeth II. ein Wort über den Streit verlieren. Viele Fans deuten das Verschwinden des Fotos jedoch als ein optisches Zeichen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal