Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Gedenkkonzert für Avicii: Prinzessin Sofia nimmt Abschied

Besondere Beziehung  

Prinzessin Sofia nimmt Abschied von DJ Avicii

06.12.2019, 20:42 Uhr | sow, t-online

Gedenkkonzert für Avicii: Prinzessin Sofia nimmt Abschied. Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Auf dem Avicii-Gedenkkonzert feierten sie den verstorbenen Star-DJ (Quelle: imago images / TT)

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Auf dem Avicii-Gedenkkonzert feierten sie den verstorbenen Star-DJ (Quelle: imago images / TT)

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip von Schweden haben auf einem Gedenkkonzert den verstorbenen Avicii gefeiert. Das royale Paar verbindet mit dem schwedischen DJ eine besondere Beziehung. 

In Stockholm fand am gestrigen Abend (5. Dezember) eine außergewöhnliche Party statt. Zahlreiche Stars versammelten sich, um dem im April 2018 verstorbenen DJ Avicii zu gedenken. Unter anderem waren David Guetta, Rita Ora und das schwedische Prinzenpaar auf der Veranstaltung zu Gast. In der "Friends Arena" spielten die Musik-Acts als Zeichen des Tributs ausschließlich Avicii-Hits.

Organisiert hatte die Party die Familie von Tim Bergling (so Aviciis bürgerlicher Name), um auf psychische Erkrankungen aufmerksam zu machen. Die von ihnen gegründete Tim-Bergling-Stiftung setzt sich für die Aufklärung rund um das Thema psychische Erkrankungen und Suizid-Prävention ein. Die Konzerteinnahmen wurden an die Stiftung gespendet. 

Avicii legte 2015 auf royaler Hochzeit auf 

Für Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia war dieser Abend nicht nur etwas Besonderes, weil Sofia von Schweden am Folgetag ihren 35. Geburtstag feierte. Mit dem DJ verband das Paar eine ganz besondere Erinnerung: Avicii hatte im Jahr 2015 auf ihrer gemeinsamen Hochzeit als DJ aufgelegt. "Ich danke euch so sehr für diese atemberaubende Erfahrung und dafür, dass ich Teil eurer speziellen Nacht sein durfte. Herzlichen Glückwunsch Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia – Ich wünsche euch nur das Allerbeste", schrieb Avicii damals bei Instagram.


Als Avicci vergangenes Jahr mit gerade einmal 28 Jahren verstarb, zeigte sich das royale Paar aus Schweden geschockt: "Es ist sehr traurig, dass wir die Nachricht erhalten haben, dass Tim Bergling verstorben ist. Wir sind dankbar, dass wir ihn kennengelernt haben und haben ihn als Künstler und netten Menschen bewundert. Er hat unsere Hochzeit mit seiner fantastischen Musik unvergesslich gemacht. Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie", hieß es damals in einer Pressemitteilung. 


Vor einem halben Jahr kam das Studioalbum "Tim" von Avicii heraus, an dem der DJ bis zuletzt mit Stars wie unter anderem Chris Martin und Imagine Dragons gearbeitet hatte. Die zwölf Lieder dort können auch als spätes Zeugnis eines traurigen und vom Stress geplagten Musikers interpretiert werden. Die ausgekoppelte Single "SOS" beschreibt den Zwiespalt des Künstlers gut: Einerseits klare, fröhlich machende Musik gepaart mit einem Text, der nach Hilfeschrei klingt: "Can you hear me, SOS, help me put my mind to rest", sang so Aloe Blacc gestern in der Friends Arena und Prinzessin Sofia und ihr Gatte taten es ihm gleich und gedachten so dem verstorbenen Star-DJ. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Instagram-Account: Avicii

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal