Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

König Harald erkrankt: Kronprinz Haakon muss als Staatsoberhaupt einspringen

König Harald erkrankt  

Kronprinz Haakon muss als Staatsoberhaupt einspringen

20.12.2019, 15:34 Uhr | spot on news, iger, t-online.de

König Harald erkrankt: Kronprinz Haakon muss als Staatsoberhaupt einspringen. Kronprinz Haakon mit Ehefrau Mette Marit, seiner Mutter Sonja und seinem Vater König Harald: Der norwegische Thronfolger hat derzeit die Regentschaft inne. (Quelle: Getty Images/Jørgen Gomnæs)

Kronprinz Haakon mit Ehefrau Mette Marit, seiner Mutter Sonja und seinem Vater König Harald: Der norwegische Thronfolger hat derzeit die Regentschaft inne. (Quelle: Jørgen Gomnæs/Getty Images)

Kronprinz Haakon von Norwegen leitet derzeit die königlichen Geschäfte. Sein Vater, König Harald, muss sich krankheitsbedingt zurückziehen. Das sind die Gründe.

Der norwegische Thronfolger Prinz Haakon hat derzeit die Regentschaft inne. Wie er selbst in einem Interview mit dem dortigen Sender NRK bestätigte, ist sein Vater, König Harald V., an einer Virusinfektion erkrankt und könne deswegen sein Amt nicht ausfüllen. Er werde die Geschäfte solange führen, bis sein Vater wieder in der Lage sei, zu arbeiten. Er glaube, dass er in einigen Tagen wieder ganz der Alte sei: "Es geht ihm gut."

Möglicherweise habe die Erkrankung jedoch Auswirkungen auf den Zeitplan der Weihnachtsfeierlichkeiten der Königsfamilie, gibt Haakon zu. Er hoffe jedoch, dass es nicht dazu komme. Der 46-jährige Kronprinz übernimmt nicht das erste Mal die Regentschaft auf Zeit von seinem Vater.

Bereits in der Vergangenheit übernahm Haakon die Geschäfte

Schon im vergangenen Jahr führte er drei Tage die Geschäfte, da sein Vater unter Fußschmerzen litt. 2005 musste sich der König einer Herzoperation unterziehen, 2003 erkrankte er an Blasenkrebs und musste vorübergehend auf den Thron verzichten.

Haakon von Norwegen heiratete 2001 Mette-Marit. Danach lebte er für einige Zeit in London. Dort absolvierte er seinen Master in internationaler Politik. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder bekommen. Prinzessin Ingrid Alexandra und Prinz Sverre Magnus.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal