Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royals: Queen Elizabeth II. beim Gottesdienst ohne Prinz Philip

Diese Royals stehen ihr bei  

Königin Elizabeth II. beim Gottesdienst ohne Prinz Philip

23.12.2019, 11:15 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

Royals: Queen Elizabeth II. beim Gottesdienst ohne Prinz Philip . Die Queen auf dem Weg zum Gottesdienst: Königin Elizabeth II. ist ohne Prinz Philip unterwegs. (Quelle: imago images)

Die Queen auf dem Weg zum Gottesdienst: Königin Elizabeth II. ist ohne Prinz Philip unterwegs. (Quelle: imago images)

Königin Elizabeth II. besuchte am Sonntag den Gottesdienst in Sandringham. Prinz Philip konnte nicht dabei sein, er liegt weiterhin im Krankenhaus. Begleitet wurde sie von anderen Royals.

Am Sonntag nahm die Queen an einem vorweihnachtlichen Gottesdienst in der Kirche St. Mary Magdalene in der Nähe ihres Landsitzes Sandringham House in der Grafschaft Norfolk teil. Für die Veranstaltung wählte die 93-Jährige einen dunkelgrünen Mantel und einen farblich passenden Hut. 

Die britische Monarchin kam nicht allein. Begleitet wurde Köngin Elizabeth II. von ihrem jüngsten Sohn, Prinz Edward, und dessen Familie, seiner Frau Herzogin Sophie und den zwei gemeinsamen Kindern, Louise und James. Royals wie Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan waren nicht dabei. 

Gottesdienst in Sandringham: Begleitet wird die Queen von Prinz Edward und seiner Familie.  (Quelle: imago images)Gottesdienst in Sandringham: Begleitet wird die Queen von Prinz Edward und seiner Familie. (Quelle: imago images)

Auch der Gatte der Queen, Prinz Philip, musste dem Gottesdienst fernbleiben. Denn der 98-Jährige liegt weiterhin zur Beobachtung in einem Krankenhaus in London. Über seinen Gesundheitszustand gibt es keine neuen Informationen.

Prinz Philip liegt im Krankenhaus

Am Freitag war bekannt geworden, dass er in das King Edward VII Hospital eingeliefert worden war. In einem Statement des Palastes hieß es, dass der Herzog von Edinburgh von Norfolk in das Londoner Krankenhaus gebracht worden war, um eine "bereits bestehende Erkrankung" beobachten und behandeln zu lassen. Dies sei jedoch nur eine "Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des Arztes seiner Königlichen Hoheit", ließen die Royals verlauten.

Bereits im Jahr 2011 verbrachte Prinz Philip das Weihnachtsfest im Krankenhaus. Damals musste er eine verstopfte Arterie behandeln lassen. Im April 2018 wurde der 98-Jährige an der Hüfte operiert.

Ob Prinz Philip rechtzeitig für das Weihnachtsfest seiner Frau das Krankenhaus verlassen kann, ist nicht bekannt. Königin Elizabeth II. lädt jedes Jahr zum privaten Fest auf dem Landsitz Sandringham die ganze Familie ein. Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie werden dieses Jahr aber nicht dabei sein. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Bilder von imago images
  • eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal