Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Pünktlich zu Weihnachten: Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen

Pünktlich zu Weihnachten  

Fotos zeigen: Prinz Philip hat das Krankenhaus verlassen

24.12.2019, 13:04 Uhr | JaH, t-online.de, dpa

Pünktlich zu Weihnachten: Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen . Prinz Philip: Der 98-Jährige ist aus dem Krankenhaus entlassen worden.  (Quelle: Reuters)

Prinz Philip: Der 98-Jährige ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. (Quelle: Reuters)

Aufatmen bei den britischen Royals: Prinz Philipp ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das Weihnachtsfest kann der 98-Jährige nun also mit seiner Familie verbringen. 

Prinz Philip ist am Dienstagmorgen aus dem Krankenhaus in London entlassen worden. Fragen von Fotografen beantwortete er nicht. Der Ehemann von Queen Elizabeth II. wurde mit einem Auto weggefahren. Dabei saß der Royal vorne neben dem Fahrer.

Prinz Philip: Er saß neben seinem Fahrer.  (Quelle: Reuters)Prinz Philip: Er saß neben seinem Fahrer. (Quelle: Reuters)

Der Prinz hatte vier Nächte in dem King Edward VII's Hospital verbracht. Der Buckingham-Palast sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme, nannte darüber hinaus aber keine weiteren Details. 

Es wird vermutet, dass der 98-Jährige vom Krankenhaus direkt zum Landsitz Sandringham im Osten Englands gebracht werden sollte. Dort feiern die Royals traditionell an Heiligabend ihr Weihnachtsfest. Prinz HarryHerzogin Meghan und ihr gemeinsamer Sohn Archie sind in diesem nicht dabei. Sie verbringen das Fest mit Meghans Mutter in den USA.

Anfang des Jahres hatte Prinz Philip einen Autounfall. Dabei wurden zwei Frauen verletzt. Einige Zeit später verabschiedete sich der 98-Jährige dann schlussendlich von seinem Führerschein. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal