Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Überraschung! Prinz Harry und Herzogin Meghan platzen in Videokonferenz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextWM: Flitzer stört ViertelfinaleSymbolbild für einen TextBidens Mehrheit wieder geschrumpftSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen Text"Fluch geht weiter" – Brasilien am BodenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt führt neuen Service ein Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Harry und Meghan platzen in Videokonferenz

Von spot on news, t-online, sow

15.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden Ex-Royals bewohnen ein Luxusanwesen in Los Angeles.
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden Ex-Royals bewohnen ein Luxusanwesen in Los Angeles. (Quelle: picture alliance / empics)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Prinz Harry und Herzogin Meghan nahmen überraschend an einem Zoom-Meeting teil. In dem Videochat bedankt sich das Sussex-Paar bei Charity-Mitarbeitern für ihre Arbeit.

Eine Teambesprechung mit Überraschungsbesuch: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich in einem Zoom-Chat bei den Mitarbeitern von "Crisis Text Line" in Atlanta für ihre Arbeit in der Corona-Krise bedankt. Ein Mitarbeiter hielt das virtuelle Treffen mit einem Foto fest.


Die schönsten Pärchenfotos von Harry und Meghan

November 2017
Dezember 2017
+23

"Das erlebt man nicht alle Tage, dass Meghan und Harry in deinem Mitarbeiter-Meeting auftauchen und dich für deine Arbeit feiern", schrieb der Mitarbeiter zu dem Schnappschuss, auf dem er selbst und das Sussex-Paar auf seinem PC-Bildschirm zu sehen ist.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Crisis Text Line" ist eine Schwesterorganisation von "Shout UK", die Harry und Meghan im Rahmen der "Royal Foundation" gemeinsam mit Prinz William und Herzogin Kate ins Leben gerufen haben. Sie bietet Menschen einen Chat-Service an, die unter psychischen Problemen leiden.

Harry und Meghan haben nach ihrem Abschied als Senior Members der Royal Family aus Großbritannien nun ein neues Leben in Los Angeles begonnen. Dort leben sie zusammen mit dem kürzlich ein Jahr alt gewordenen Sohn Archie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter: Sussexes
  • Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Prinz Williams enger Freund stirbt "auf tragische Weise"
Von Maria Bode
Los AngelesMeghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website