t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Monaco-Royals: Palast teilt nach zwei Monaten neues Foto der Zwillinge


Nach zwei Monaten
Palast teilt neues Foto der Monaco-Zwillinge

Von t-online, rix

Aktualisiert am 08.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Jacques und Gabriella mit ihren Eltern: Die Zwillinge kamen im Dezember 2014 zur Welt.Vergrößern des BildesJacques und Gabriella mit ihren Eltern: Die Zwillinge kamen im Dezember 2014 zur Welt. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Anfang April bekamen Fans der monegassischen Fürstenfamilie die Zwillinge das letzte Mal zu sehen. Jetzt, zwei Monate später, hat der Palast ein neues Foto von Gabriella und Jacques veröffentlicht.

Der letzte Schnappschuss, der die Zwillinge von Fürstin Charlène und Fürst Albert zeigt, wurde am 10. April gepostet. Auf dem Foto waren Gabriella und Jacques zu sehen, wie sie im Garten ihres Anwesen Roc Agel in den Bergen oberhalb von Monaco werkelten. Danach wurde es ruhig um die kleinen Mini-Royals.

Neues Foto zum Muttertag

Erst jetzt, zwei Monate nach der letzten Aufnahme, hat der Palast ein neues Foto, das auch die Zwillinge zeigt, auf Facebook geteilt. Auf dem Bild ist das fünfjährige Geschwisterpaar neben seinen Eltern zu sehen. Fürstin Charlène kniet auf dem Boden, ihre Tochter hält sie fest im Arm, ihr Sohn schmiegt sich dicht an sie. In der Hand der 42-Jährige befindet sich ein Blumenstrauß mit pinkfarbenen Rosen. Im Hintergrund steht Fürst Albert.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Aufgenommen wurde das Bild am Sonntag. An diesem Tag wurde in Monaco der Muttertag gefeiert. Den verbrachte die kleine Familie im Restaurant Castelroc am Place du Palais in Monte Carlo.

Fürst Albert mit Coronavirus infiziert

Auch Monaco ist von der Corona-Krise betroffen. Seit dem 11. Mai haben die Restaurants in dem Stadtstaat an der französischen Mittelmeerküste wieder geöffnet. Insgesamt hatten sich in Monaco 99 Menschen mit dem Virus infiziert, unter anderem auch Fürst Albert.

Er war der erste Royal, der seine Covid-19-Erkrankung publik gemacht hatte und sich in Quarantäne begab. Mittlerweile gilt der 62-Jährige aber als geheilt sowie 92 weitere Personen. Seit Mitte April ist der Sohn von Grace Kelly wieder mit seiner Familie vereint.

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella kamen im Dezember 2014 zur Welt – drei Jahre nach der Hochzeit. Charlène und Albert von Monaco hatten sich 2011 nach fünf Jahren Beziehung das Jawort gegeben.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website