Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Trauerfeier von Prinz Philip: Hier können Sie live in TV und Stream zusehen

Auch bei t-online im Stream  

Hier können Sie die Trauerfeier von Prinz Philip live verfolgen

17.04.2021, 12:05 Uhr | dpa, mbo, t-online

Tod von Prinz Philip: Hier ist die Trauerfeier geplant – und so soll sie ablaufen

Prinz Philip, der Ehemann von Königin Elizabeth II., ist am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben. Die Trauerfeier soll am Samstag, den 17. April auf Schloss Windsor, westlich von London, stattfinden. (Quelle: t-online)

Tod von Prinz Philip: Hier ist die Trauerfeier geplant – und so soll sie ablaufen. (Quelle: t-online)


Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Trauerfeier von Prinz Philip in einem weitaus kleineren Rahmen statt, als ursprünglich gewünscht. Wie genau, können Sie auf zahlreichen Kanälen auch in Deutschland verfolgen. 

Am 17. April findet die Trauerfeier von Prinz Philip in der St.-George's-Kapelle in Windsor statt. Seine Ehefrau Queen Elizabeth II. und ein ausgewählter Kreis von insgesamt 30 Gästen nehmen am Gottesdienst teil, zuvor gibt es eine Prozession. Für die Beisetzung des Herzogs von Edinburgh räumen TV-Sender in Deutschland Sendeplatz frei und berichten zum Teil parallel live. Einen Livestream können Sie auch bei t-online anschauen. 

"Goodbye, Prinz Philip" und "Abschied von Prinz Philip"

Der Privatsender Sat 1 kündigte eine dreieinhalbstündige Live-Sondersendung mit dem Titel "Abschied von Prinz Philip – SAT.1 Spezial" ab 14:30 Uhr an. Im Studio kommentieren Vanessa Blumhagen und Daniel Boschmann das Geschehen. Auch zu Wort kommen laut Sender unter anderem Ross Antony, sein Ehemann Paul Reeves und Charlotte Gräfin von Oeynhausen. Live vor Ort berichtet Benjamin Bieneck.

RTL will ebenfalls über dreieinhalb Stunden senden: ab 14:00 Uhr das Exclusiv Spezial "Goodbye, Prinz Philip!". Frauke Ludowig und Adelsexperte Michael Begasse melden sich aus dem Studio, Katharina Delling und Ulrich Oppold schalten sich live aus London und Windsor zu. 

Auch ARD und ZDF stellen Programm um

Der Sender WELT setzt auch auf eine mehrstündige Berichterstattung ab 14:30 Uhr. Der Nachrichtensender ntv berichtet live von 15:25 Uhr bis 17:30 Uhr.

Das ZDF plant ein "ZDF spezial" ab 15:10 Uhr. Julia Melchior und Norbert Lehmann berichten aus dem Studio, Diana Zimmermann und Andreas Stamm melden sich live aus dem ZDF-Studio in London. Das Erste plant eine verlängerte "Brisant"-Ausgabe von 16:15 Uhr bis 18:00 Uhr.

Liveberichterstattung können Sie auch hier bei t-online verfolgen. Wir begleiten die Trauerfeier mit einem Liveblog sowie auch einem Livestream. Hier bekommen Sie alle vorab bekannten Detail zur Beisetzung von Prinz Philip, der am 9. April mit 99 Jahren starb.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal