Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Kurz nach Prinz Philips (✝99) Tod absolvierte die Queen wieder einen Termin

Private Veranstaltung in Windsor  

Kurz nach Philips Tod absolvierte die Queen schon wieder einen Termin

14.04.2021, 10:24 Uhr | spot on news

Kurz nach Prinz Philips (✝99) Tod absolvierte die Queen wieder einen Termin. Queen Elizabeth II.: Nach dem Tod ihres Ehemannes hat sie zum ersten Mal wieder eine royale Pflicht erfüllt. (Quelle: Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)

Queen Elizabeth II.: Nach dem Tod ihres Ehemannes hat sie zum ersten Mal wieder eine royale Pflicht erfüllt. (Quelle: Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images)

Eigentlich hieß es, die achttägige Trauerphase würde ohne jegliche royale Pflichten verbracht werden. Nun hat die Queen aber nur wenige Tage nach dem Tod ihres Ehemannes bereits wieder ihre Arbeit aufgenommen. 

Der Tod von Prinz Philip  liegt nur wenige Tage zurück, Queen Elizabeth II. geht jedoch bereits wieder ihren royalen Pflichten nach. Wie britische Medien übereinstimmend berichten, darunter auch die BBC, war die 94-jährige Königin Gastgeberin einer Zeremonie zur Verabschiedung eines ihrer langjährigen Mitarbeiter auf Schloss Windsor. Ein Offizieller erklärte, dass die Mitglieder der Royal Family weiterhin Verpflichtungen nachgehen wollen, insofern diese bei den derzeitigen Umständen angebracht sind.

Während der privaten Veranstaltung habe die Königin William Peel, 3. Earl Peel offiziell verabschiedet, der seit 2006 Lord Chamberlain des britischen Hofes war. Er hatte im vergangenen Jahr angekündigt, sein Amt niederlegen zu wollen. Sein Nachfolger ist Andrew Parker, der Anfang April zum neuen Lord Chamberlain of the Household wurde und damit auch für die Organisation rund um die Beerdigung von Prinz Philip verantwortlich ist. Auch Earl Peel soll noch an den Vorbereitungen beteiligt gewesen sein. Wie die Trauerfeier geplant ist und wo Prinz Philip beigesetzt wird, erfahren Sie hier.

Prinz Philip starb am Morgen des 9. April im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Die Beerdigung findet am 17. April in der St.-George's-Kapelle auf dem Gelände des Schlosses statt. Die Trauerfeier, an der wegen der Corona-Pandemie nur maximal 30 Personen teilnehmen sollen, wird am Samstagnachmittag auch in Deutschland im Fernsehen übertragen. Neben RTL werden Sat.1 und das ZDF live berichten. Alle Informationen zu den Geschehnissen in Windsor am kommenden Samstag erhalten Sie natürlich auch bei t-online.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal